MÜNCHNER WEBWOCHE (AGB)

Teilnahmebedingungen für Veranstalter bzw. Anmelder von Veranstaltungen bzw. Events im Rahmen der Münchner Webwoche (AGB).
Präambel

Im Großraum München finden im Rahmen der Münchner Webwoche eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um digitale Themen statt – organisiert von Ihnen, den Münchner Unternehmen, Organisationen, Kreativen, Hochschulen, Netzwerken und vielen mehr.

Gemeinsam schaffen wir mit der Münchner Webwoche eine Bühne für den digitalen Wandel und dessen Gestalterinnen und Gestalter in München und der Region.

Neben der verbesserten Sichtbarkeit der Akteure ermöglicht die Münchner Webwoche vielfältige Formen der Vernetzung, des Wissensaustauschs und der Kooperation.

Die Münchner Webwoche will als lebendige Veranstaltungswoche auch ein Beitrag dazu leisten, die Position Münchens als einer Europa und weltweit führenden, innovativen Metropolregion der Digital- und Kreativwirtschaft zu erreichen bzw. auszubauen und zu gestalten.

Die Münchner Webwoche lebt von Netzwerkeffekten, vom Teilen, vom Geben und vom Nehmen.

Ob Sie als Besucher oder als Veranstaltungs- oder sogar Netzwerkpartner, als Kommune oder Landkreis, Medienpartner oder Sponsor dabei sind, gemeinsam erreichen wir mehr. Bitte entwickeln Sie Initiative, helfen Sie uns, die Webwoche und Ihre Veranstaltungen in Ihrem Netzwerk, Ihrem Betrieb, Ihrer Schule oder Hochschule, Ihrer Meetup-Gruppe Ihrem User-Stammtisch, Ihrem Verein oder Verband und über Ihre Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram, Pinterest, Snapchat, Youtube, Twitter, XING und LinkedIN etc. bekannt zu machen.

Die Münchner Webwoche sieht sich in der Tradition der Barcamps, Open Space und Open Source Formate, der Webmontage, Twittwochs, Meetups, der Co-Working Spaces, Maker- und Crowdfunding Initiativen. Von daher begrüßen wir es, wenn möglichst viele Veranstaltungen in der Münchner Webwoche für Besucher kostenlos bzw. kostengünstig bleiben.

Wir freuen uns daher sehr, dass Sie sich entschieden haben, im Rahmen der Münchner Webwoche ebenfalls eine Veranstaltung anzumelden. Sie sind damit Veranstaltungspartner der Münchner Webwoche. Nicht kommerzielle Gruppen und Institutionen können darüber hinaus Netzwerkpartner und Firmen Sponsoren der Münchner Webwoche werden.

Für die auf www.muenchner-webwoche.de angemeldeten und veröffentlichten Veranstaltungen gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  1. Anwendungsbereich

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Vertragsverhältnisse zwischen Veranstalter bzw. Anmelder von Veranstaltungen bzw. Events im Rahmen der Münchner Webwoche und Isarnetz, sofern nicht im Einzelfall etwas anderes schriftlich vereinbart ist. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Veranstalter oder Anmelder finden, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart keine Anwendung.

  1. Inhalt und Ort der Veranstaltung

Hinsichtlich der Themen und der Veranstaltungs- und Eventformate (Vortrag, Workshop, Seminar, Kongress, Hackathon, Tag der offenen Tür, Kamingespräch, Vernissage, Party, guided Tour etc.) sowie hinsichtlich der konkreten Gestaltung des Ablaufs haben Sie als Veranstalter weitgehend freie Hand. Es müssen nur folgende Bedingungen eingehalten werden:

  • Ihre Veranstaltung oder Ihr Event findet während der Münchner Webwoche und in München bzw. der Metropolregion München statt.
  • Ihre Veranstaltung hat einen Bezug zu digitalen Themen, neuen Formen der Mobilität bzw. der Digital-, IT-, Kommunikations-, Design – Medien- oder Kreativbranche.
  • Ihre Veranstaltung hat keine diskriminierenden Inhalte bzw. Zielsetzungen.

Wir behalten uns die Entscheidung über die Aufnahme Ihrer Events vor. Insbesondere ausländerfeindliche, rechtsradikale und sexistische Inhalte sowie diskriminierende Inhalte jeglicher Form haben im Rahmen der Münchner Webwoche keinen Platz. Ihr Eintrag stellt daher lediglich ein Angebot zur Teilnahme an der Münchner Webwoche dar, dessen Annahme von uns erklärt wird, indem wir Ihren Eintrag freischalten. Ihre Veranstaltung ist deswegen nach Ihrem Eintrag (siehe Punkt 3) nicht sofort, sondern erst nach Freigabe sichtbar.

  1. Haftung und Listung Ihres(r) Veranstaltungen bzw. Events auf www.muenchner-webwoche.de und im Programmheft

Ihre Veranstaltungen werden von Ihnen in der Funktion des Veranstalters in Eigenregie durchgeführt und finanziert. Etwaige Eintrittsgelder o.ä. der Gäste werden von Ihnen im eigenen Namen und auf eigene Rechnung erhoben. Isarnetz als Initiator der Münchner Webwoche übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Inhalt, Organisation und Ablauf Ihrer Veranstaltung(en), samt der von Ihnen auf der Website der Münchner Webwoche eingetragenen Informationen zu Ort, Art und Inhalt Ihres(r) Events. Sie sind verpflichtet, Isarnetz von allen Ansprüchen frei zu stellen, die Dritte aufgrund einer Absage oder behaupteten mangelhaften Durchführung einer Veranstaltung gegen Isarnetz geltend machen.

Die von Ihnen bei der Anmeldung Ihres Events online eingetragenen Texte werden von uns auch als Grundlage für das gedruckte Programm der Münchner Webwoche übernommen (eventuelle Kürzungen bzw. redaktionelle Bearbeitung vorbehalten). Voraussetzung für die Aufnahme in das gedruckte Programmheft ist der rechtzeitige Eintrag Ihrer Veranstaltung bzw. Ihres Events bis zum Druckunterlagenschluss: 8.3.2018.

  1. Kosten für Veranstaltungspartner

Wir unterteilen in nicht-kommerzielle (Organisationen, Vereine, Netzwerke, Kommunen, Hochschulen und Bildungseinrichtungen) und kommerzielle Veranstaltungspartner (Firmen und Unternehmen). Des Weiteren bieten wir Sonderbedingungen für Start-ups.

a) Nicht-kommerzielle Veranstaltungspartner:

Für Vereine, Verbände, Netzwerke, Organisationen, User-Stammtische, Meetup-Gruppen, Kommunen, Landkreise, Hochschulen und Bildungseinrichtungen etc. ist die Anmeldung eines oder mehrerer Events während der Münchner Webwoche kostenlos. Wenn Ihre Eventanmeldung akzeptiert wurde, wird Ihr Eintrag freigeschaltet und auf der Homepage der Münchner Webwoche und als Basiseintrag im Programmheft der Münchner Webwoche angekündigt.

b) Kommerzielle Firmen / Unternehmen:

Für kommerzielle Firmen und Unternehmen, die eine Veranstaltung während der Münchner Webwoche durchführen, erheben wir einen Kostenbeitrag in Höhe von 300 Euro zzgl. MwSt. pro eingetragener Veranstaltung. Startups zahlen 150 Euro zzgl. MwSt.

c.) zusätzliches Promopaket:

Auf Wunsch können Sie als Veranstalter zusätzlich ein Promopaket für 300 Euro zzgl. MwSt. buchen. Dieses umfasst eine hervorgehobene Darstellung Ihrer Veranstaltung im Online-Programm auf der Website www.muenchner-webwoche.de sowie im gedruckten Programmheft (Auflage 8.000 – 10.000 Stück) sowie eine besondere Promotion Ihres Events über die Social Media Kanäle der Münchner Webwoche.

Eine zusätzliche Vereinbarung über eine bevorzugte Netzwerkpartnerschaft mit umfangreicher gegenseitiger Bewerbung, Logoaustausch etc. ist nicht Bedingung, wird aber von uns angestrebt.

  1. Sponsoringpartnerschaft

Sprechen Sie uns gerne als Firma bzw. Unternehmen über die Möglichkeiten und Sichtbarkeit als Sponsoringpartner der Münchner Webwoche an.

  1. Durchführung der Münchner Webwoche bzw. von Veranstaltungen des Veranstaltungspartners

1) Bei höherer Gewalt, Krankheit und Unfall behält sich Isarnetz eine Absage der Münchner Webwoche vor. Isarnetz verpflichtet sich, im Falle einer Absage der Münchner Webwoche die Veranstaltungspartner ohne schuldhaftes Verzögern zu benachrichtigen.

Etwaige anfallende Kosten der Vorbereitung und entgangene Gewinne werden bei einer Absage aus oben genannten Gründen nicht erstattet. Die Teilnahme des Veranstaltungspartners bei der Münchner Webwoche erfolgt auf eigene Kosten und Risiken. Erstattet werden im Falle einer Absage aus oben genannten Gründen bis zum Zeitpunkt des Druckunterlagenschlusses (8.3.2018) lediglich bereits bezahlte Beiträge für die gebuchten kostenpflichtigen Partnerpakete unter 4b und 4c. Im Falle einer Absage aus den oben genannten Gründen nach dem Druckunterlagenschluss ist eine Kostenerstattung ausgeschlossen.

(2) Eine Absage seitens des Veranstaltungspartners ist nur aus wichtigem Grunde möglich, insbesondere bei höherer Gewalt oder Krankheit ist Isarnetz unverzüglich und schriftlich mitzuteilen. Ggf. durch den Veranstaltungspartner eingenommene Eintrittsgelder sind an die Teilnehmenden vollständig zurückzuerstatten.

  1. Sonstiges

Es gelten die auf der Website der Münchner Webwoche abgedruckten Datenschutzbestimmungen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ist der Vertragspartner Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten München.

 

München, den 16.2.2018