Gruppenbild der TechGenossen

5 ½ Fragen an die TechGenossen

Vicky Kornherr, Oskar Hallensleben und Robert Curth haben vor zwei Jahren die TechGenossen gegründet, ein Freelancer-Nestwerk, das für Unternehmen und Organisationen der Münchner Nachhaltigkeitsszene Softwarelösungen, Apps und Webseiten designt und entwickelt. Ein Auge auf die Qualität des Contents und nutzerzentriertes Design zu werfen, reicht ihnen nicht. Deshalb achten sie nach den Grundsätzen der Gemeinwohl-Ökonomie darauf, gemeinwohl-fördernde Werte zu stärken. Carlo Zottmann war neugierig und hat sie für unsere 5 ½ Fragen zu ihrem Projekt und Münchens digitaler Zukunft nominiert.

Weiterlesen

5 Fragen an Münchens beste Blogs: Outdoorrunde

Im Rahmen der diesjährigen Münchner Webwoche 2016 wurden auf dem Abendempfang im alten Rathaus Münchens besten Blogger ausgezeichnet. Von unserem Partner Mucbook organisiert und durchgeführt, wurden aus über 200 Bewerbungen die neun besten Blogs in den Kategorien Corporate, Sport, Mode, Kultur, Food, Familie, Video, Reise, München und Publikum ausgezeichnet.

Weiterlesen

Bester Reise Blog 2016, Isarnetz Award, Münchner Webwoche: Ani denkt

5 Fragen an Münchens beste Blogs: Anidenkt!

Im Rahmen der diesjährigen Münchner Webwoche 2016 wurden auf dem Abendempfang im alten Rathaus Münchens beste Blogger ausgezeichnet. Von unserem Partner Mucbook organisiert und durchgeführt, wurden aus über 200 Bewerbungen die neun besten Blogs in den Kategorien Corporate, Sport, Mode, Kultur, Food, Familie, Video, Reise, München und Publikum ausgezeichnet.

Als „Bester Münchner Reise Blog“ konnte Anika Landsteiner mit ihrem Blog „Anidenkt“ überzeugen. Ihr Blog soll vor allem eins: inspirieren. Zum Nachdenken, zum Reisen und zum Leben, wie sie selbst beschreibt. Es sind Erzählungen von ihren Erlebnissen während ihrer Reisen und Gedanken, die sie dabei hatte.

Wir haben die Bloggerinn interviewt, um mehr über ihren Blog und ihre Einschätzung der Münchner Digitalszene zu erfahren.

MWW: Liebe Anika, Dein Blog konnte sich als „Bester Reise Blog“ durchsetzen. Wer steckt dahinter? Wie würdest Du Dich selbst beschreiben?

ANIKA LANDSTEINER: Hui, schwierig. Ich bin ein sehr leidenschaftlicher Mensch, das sieht man an meiner Berufswahl. Alles, was ich tue, mache ich gerne, den Rest lasse ich sein. Ansonsten würde ich sagen, dass ich immer schreiben muss, sonst werde ich ganz seltsam nervös, dass ich spontan und gleichzeitig strukturiert bin und mir alte Werte und Tugenden sehr wichtig sind, wie zum Beispiel Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit.

MWW: Dein Blog besteht seit 2013 und umfasst mittlerweile Texte über 28 Länder – von Afrika, Amerika, Asien und Europa. Wie kam es zu der Idee deine Erlebnisse aufzuschreiben? Was sind Deine persönlichen Meilensteine?

ANIKA: Ich habe einfach zwei Dinge vereint, die mir Spaß machen und ohne die ich nicht leben will. Meine erste Fernreise alleine nach Kalifornien legte den Grundstein dafür, dass ich mehr reisen wollte. Meine erste Reise nach Indien drei Jahre später legte wiederum den Grundstein dafür, nun auch über diese Reisen zu schreiben.

MWW: Ausgewählt für den besten Reise Blog wurdest Du, weil sich Dein Blog in den Kategorien Textqualität, Kontinuität, Design & Layout von der Konkurrenz hervorheben konnte. Woraus besteht dein Geheimrezept für deine tollen Beiträge?

ANIKA: Danke für die Blumen! Was ich raten kann ist, Herzblut in das eigene Projekt zu stecken. Und lernen wollen. Bloggen ist nicht nur Schreiben. Bloggen beinhaltet auch, sich mit HTML auseinanderzusetzen, Server und deren Preise und Angebote zu vergleichen, ein Design herauszusuchen, das alle Wünsche erfüllt, Texte Korrekturlesen, Fotografieren lernen, alles in allem nicht nur Zeit und Geld, sondern Muse zu investieren – auch in Dinge, die vielleicht nicht so viel Spaß machen, letztlich aber notwendig sind. Und sich öfter mal die Frage stellen: Wofür brenne ich selbst? Denn wenn ich es tue, geht es anderen möglicherweise auch so. Und das werden dann wiederum meist die erfolgreichsten Beiträge – aus einer Leidenschaft heraus geschrieben.

MWW: Die digitale Szene stärker zu vernetzen und verborgenes Potential zu aktivieren, ist für Isarnetz ein wichtiges Anliegen und Ziel der Münchner Webwoche. Für uns gehören Blogger ebenso dazu, wie die kreative und wirtschaftliche Digitalszene Münchens. Welche Stärken siehst Du in der Münchner Digital-Community?

ANIKA: Die Überschaubarkeit und dass man trotzdem immer wieder neue Gesichter kennenlernen kann. Hier gibt es viele kreative Köpfe, tolle Projekte, die angestoßen werden. Trotzdem kennt man sich spätestens über die zweite Ecke. Das macht alles familiär und gibt mir persönlich das Gefühl, immer ein Teil sein zu können.

MWW: Blicken wir in die Zukunft: Wie könnte das digitale Gesicht von München 2050 aussehen? Hast du persönliche Vorstellungen oder Wünsche?

ANIKA: Mehr wagen. München ist in allem sehr bodenständig und das schätze ich grundsätzlich, aber es wäre schön, wenn digital mehr gewagt und noch professioneller gearbeitet werden würde. Letzteres beziehe ich darauf, dass es nach wie vor oft der Fall ist, dass Blogs nicht richtig eingestuft werden und viele immer noch nicht ganz verstanden haben, was ein Blogger alles leistet und wie man das generell nutzen kann, damit ein Mehrwert für alle entsteht.

MWW: Herzlichen Dank für Deine Zeit. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und Freude mit Deinem Blog!

Webmontag meets Isarnetz

So war’s: Webmontag meets Isarnetz

Endlich wieder Webmontag hieß es vergangenen Montag, den 6. März 2017, in München. Nach einer etwas längeren Abstinenz fand das beliebte Eventformat, eine Art Barcamp im Kleinen, wieder statt – und wir waren als Mitorganisatoren dabei! Viele Neuzugänge waren dabei, was uns besonders gefreut hat, sowie einige altbekannte Gesichter

Fünf spannende Kurzvorträge gab es mit intensiven Diskussionen. Höhepunkt war die Verlosung für je zwei Tickets für den Ersten Münchner Digital Dialog, eins davon das Bundle Ticket mit der First Funnel Conference. Herzlichen Glückwunsch an Markus Westenhuber und an Alexander Gretschmann. Wir sehen euch am 16. Mai. 🙂

Webmontag meets Isarnetz, 6. März 2017, München Webmontag meets Isarnetz, 6. März 2017, München Webmontag meets Isarnetz, 6. März 2017, München Webmontag meets Isarnetz, 6. März 2017, München

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Bester Münchner Kulturblog 2016: Heinrich graut's

5 Fragen an Münchens beste Blogs: Heinrich graut’s!

Im Rahmen der Münchner Webwoche 2016 wurden auf dem Abendempfang im alten Rathaus Münchens beste Blogger ausgezeichnet. Von unserem Partner Mucbook organisiert und durchgeführt, wurden aus über 200 Bewerbungen die neun besten Blogs in den Kategorien Corporate, Sport, Mode, Kultur, Food, Familie, Video, Reise, München und Publikum ausgezeichnet.

Als „Bester Münchner Kultur Blog“ konnte Heinrich Bruns mit seinem Blog „Heinrich graut’s überzeugen. Als freier Journalist betreibt Heinrich diesen Blog, indem man auf keine langweiligen Berichte über Museumsbesuche oder tote Mumien stößt. Seine Beiträge beinhalten fundiertes Wissen und behandeln aktuelle Themen. Weiterlesen

Webmontag und Isarnetz auf der Internet World Messe am 7. und 8. März 2017 in München

Trefft uns auf der Internet World Messe

Trefft uns auf Europas führender E-Commerce Messe Internet World Messe 2017! Habt ihr Fragen zur diesjährigen Münchner Webwoche oder zum Isarnetz? Stellt sie uns! Nutzt die Gelegenheit, uns kennenzulernen, eure Ideen zu präsentieren, oder einfach nur einen Kaffee mit uns und unserem Partner Hakan von der First Funnel Conference zu trinken. Wir freuen uns auf euch!

 

Highlight: Nutzt die Gelegenheit, vor Ort vergünstigte Tickets für den ersten Münchner Digital Dialog zu erwerben!

Weiterlesen

Webmontag meets Isarnetz

Event-Tipp: Webmontag meets Isarnetz am 6.3.

Der Münchner Webmontag ist zurück! Dieses Mal zusammen mit uns, dem Isarnetz. Wir laden euch alle herzlich dazu ein, mit uns und den anderen Teilnehmern Kurzvorträgen zu Themen rund um die Digitalisierung zu lauschen und zu diskutieren. Dabei kann sich jeder mit einem Vortrag einbringen, oder einfach nur den anderen lauschen und mitdiskutieren.
Weiterlesen

Tipps für Events in München im März: Die Münchner Webwoche empfiehlt ihre Eventhighlights für März

Unsere Eventhighlights im März

Der März bietet zahlreiche Gelegenheiten sich zu vernetzen und digitale Themen voranzubringen. E-Commerce und Kreative kommen mit der Internet World und auf dem Barcamp München gleichermaßen auf ihre Kosten. Auch die CeBIT gehört zum jährlichen Pflichtprogramm für die Digitalszene. Wer darüber hinaus etwas Besonders abseits der üblichen Digital- und Medienthemen sucht, kann auf dem Love Hackathon kreativ werden. Weiterlesen

Isarnetz Awards 2016: Münchens bester Blog in der Kategorie „Bester Münchner Mode Blog“ ist Amazed Blog

5 Fragen an Münchens beste Blogs: amazedmag

Im Rahmen der diesjährigen Münchner Webwoche 2016 wurden auf dem Abendempfang im alten Rathaus Münchens beste Blogger ausgezeichnet. Von unserem Partner Mucbook organisiert und durchgeführt, wurden aus über 200 Bewerbungen die neun besten Blogs in den Kategorien Corporate, Sport, Mode, Kultur, Food, Familie, Video, Reise, München und Publikum ausgezeichnet.

Als „Bester Münchner Mode Blog“ konnten Antonia Wille, Amelie Kahl und Milena Heißerer mit ihrem Blog „amazedmag” überzeugen. Das Trio zählt zu den Mitbegründern der deutschen Modeblogszene und stellt täglich Artikel rund um die Themen Mode, Beauty, Interieur und Reiseberichte online. Weiterlesen

,

16.5. Münchner Digital Dialog Gipfel

Neue Mobilitätskonzepte, explosionshaft steigende Datenmengen und Big Data:  Die rasanten Fortschritte der künstlichen Intelligenz mit Deep Learning und neuronalen Netzen ergeben für Unternehmen neue Geschäftsmodelle und enorme Wachstumschancen. Neue Möglichkeit der Partizipation und Kooperation wie die gemeinsamen Erarbeitung und das Teilens von Wissen und Ressourcen sind durch das Internet möglich geworden. Weiterlesen