Digitale Gestalter: Isarnetz verstärkt Beirat

Vorbereitungen zur 3. Münchner Webwoche (19.-25. Mai) laufen auf vollen Touren

Isarnetz gewinnt sechs weitere Unterstützer für Beirat

 

Isarnetz, Initiator der Münchner Webwoche und des Isarcamps, hat sechs weitere Vertreter aus Münchner Netzwerken, Organisationen und Unternehmen in seinen Beitrat berufen. Der Isarnetz-Beirat unterstützt und berät Isarnetz bei der strategischen Ausrichtung. Die Vernetzung der digitalen Szene und die Entwicklung des Internetstandortes München gehören zu den wichtigsten Zielen von Isarnetz. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich beim Vortreffen für alle, die sich in die Gestaltung der 3. Münchner Webwoche 2014 einbringen möchten. Dieses findet am 6. März im Wirtschaftsreferat der Stadt München statt.

 

„Wir freuen uns, dass wir weitere Gestalter der Digital- und Kreativwirtschaft für unsere Sache gewinnen konnten“, so Professor Wolf Groß, Geschäftsführer Isarnetz. „Die sechs neuen Beiratsmitglieder sind aktive Netzwerker, ihre Kontakte und Initiativen helfen uns, die digitale Szene enger zusammenzubringen.“ Isarnetz verdeutlicht mit der Berufung seinen Anspruch, ein breites Bündnis unabhängig von Parteien und einzelnen Organisationen für den Digital- und Kreativstandort München zu schaffen.

 

 

Die neuen Beiratsmitglieder:

 

  • Marco Engelhard, IT Agenten: Der Inhaber und Geschäftsführer der Highend-Internetexperten „IT-Agenten“ hat schon im Jahr 2000 ein eigenes Soziales Netzwerk geschaffen. Vernetzung steht für ihn auch heute im Fokus – im Rahmen der 2. Münchner Webwoche haben die IT Agenten das eindrucksvolle Programm „Hackerbrücke Developer Meet & Make“ organisiert.
  • Daniel Fürg, Social Secrets: Daniel Fürg ist Gründer von Social Secrets und Initiator der äußerst erfolgreichen Veranstaltungsreihe SNMUC, bei der oft mehrere Hundert digital Interessierte zusammengekommen. Der Kommunikationsprofi und Social Media Enthusiast baute in der Vergangenheit bereits verschiedene Online-Redaktionen auf.
  • Cornelia Hauser, webgrrls: Die Kommunikationsdesignerin repräsentiert im Isarnetz-Beirat die webgrrls, die 1997 gegründet wurden und seit 2001 als Verein eingetragen sind („First give, then take“ – Business Networking für Frauen in den neuen Medien).
  • Florian Hohenauer, Hotwire PR: Der Kommunikationsberater für IT- und Technologieunternehmen gründete im Jahr 2011 die Münchner Niederlassung von Hotwire PR. Hotwire unterstützt Isarnetz seit 2013 unentgeltlich bei der Pressearbeit.
  • Benedict Rodenstock, Astutia Ventures: Benedict Rodenstock ist Gründer und einer der Partner der Beteiligungsgesellschaft Astutia. Diese bietet Wachstumsfirmen aus der Internet-Branche Kapital, Beratung und ein internationales Netzwerk.
  • Manuela Weber, Digital Media Women: Als Head of Business Development bei der Valuescope GmbH und Expertin für Social Media Monitoring, Analytics und Enterprise 2.0 vertritt sie die Digital Media Women München, die sich dafür einsetzen, Frauen in der Digitalbranche zu stärken.

„Die Münchner Digital Media Women und die webgrrls haben ebenso wie die Social Secrets-und IT-Agenten-Events sehr viel Power, Effizienz und auch Spaß in die letztjährige Webwoche hineingebracht“, erklärt Wolf Groß. „Mit Hotwire haben wir zudem einen Partner gefunden, der mühelos auf der Klaviatur der klassischen wie digitalen PR spielen kann und vor allem auch unsere Liebe für München teilt.“

 

wolf

 

Einschließlich der Neuzugänge umfasst der Beirat nun 20 Mitglieder. Dabei sind auch Florian Bergmann, Flobbymedia, Sina Brübach-Schlickum vom Coworking-Space Combinat 56, Roland Dürre von der Interface AG, Klaus Eck von Eck Consulting, David Eicher von den Webguerillas, Christian Faltin von der PR-Agentur Cocodibu, Dr. Franz Glatz, Gate Garching, B-Neun und Werk 1, Thorsten Habermann von Telefónica, Dr. Horst Höflin von Haffa & Partner, Bernhard Kux von der IHK für München und Oberbayern, Nicole Ruedlin von der Neue Mediengesellsc
haft Ulm, Stefan Schicker Anwalt bei BDOA, Doris Schuppe, Social Media Club München und Gürkan Uzer vom Münchner Unternehmerkreis IT.

 

Alle Beiratsmitglieder sind hier gelistet. 

 

Entry without preview image

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem.

  1. Nulla consequat massa quis enim.
  2. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.
  3. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus.

Weiterlesen

Entry with Post Format „Video“

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus.

 

Weiterlesen

3. Münchner Webwoche und Isarcamp im Mai 2014

Rückblick: Webwoche und Isarcamp 2013
Unter dem Motto „Leben und Arbeiten in Digitalien“ förderte die 2. Münchner Webwoche vom 3. bis 9. Juni 2013 den Austausch der digitalen Wirtschaft In der Landeshauptstadt. Über 2.500 Besucher kamen zu den über 50 Veranstaltungen. Das Isarcamp mit etwa 250 Teilnehmern kombinierte klassische Vorträge mit spontan organisierten Workshops und Arbeitsgruppen. 17 Keynotes, mit Sprechern von Netzaktivisten und Projektinitiatoren sowie etablierten Größen wie IBM oder Telefónica, aber auch Nachwuchsunternehmen wie Unser Parkplatz und fast 30 vorgeplante und spontane Sessions rund um das Leitthema „Share“, fanden in kreativer Atmosphäre auf dem Gelände der Kultfabrik statt.

Sponsoren haben die Möglichkeit, die Webwoche zu unterstützen und sich im Rahmen der Veranstaltung zu präsentieren. Sponsorenkonzepte können jederzeit über wolf.gross@isarnetz.com angefragt werden.

Die Münchner Webwoche im Netz

Über Isarnetz
Isarnetz ist ein offenes, Community-getriebenes Netzwerk der Digital- und Kreativwirtschaft in der Metropolenregion München.
Die Organisation vernetzt Münchner Unternehmer, Manager, Berater, Gründer, Startups, Nerds, Kreative, Blogger, Designer, Ingenieure, Erfinder, Anwender, Entwickler und Hochschulangehörige aus den Bereichen Internet, Medien, IT- und Telekommunikation.
Isarnetz setzt sich für die Vision von München als Social City ein, einer wirtschaftlich, kreativ und kulturell lebendigen sozialen Gemeinde, die Vorreiterin der digitalen Wirtschaft ist. Die Vernetzung der verschiedenen Zweige der Digital- und Kreativwirtschaft, insbesondere der Social Media-, Gründer-, Medien- und IT-Szene mit der klassischen Wirtschaft sowie den Hochschulen und Forschungseinrichtungen, ist ein besonderes Anliegen. Isarnetz organisiert unter anderem die Münchner Webwoche, die Unkonferenz Isarcamp, die Isarnetz-Awards, die Startup-Nacht und die regelmäßigen Isarnetz-Jourfix-Treffen.

Über die Münchner Webwoche
Die Münchner Webwoche wurde im Jahr 2012 das erste Mal durchgeführt und ist eine Initiative verschiedener Münchner Organisationen und Unternehmen mit dem Ziel, die Internetwirtschaft am Standort München zu stärken. Eine Woche lang finden an verschiedenen Standorten in München Veranstaltungen rund ums Thema Internet statt. Die Münchner Webwoche wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert und vom Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München und der IHK für München und Oberbayern unterstützt. Zahlreiche Verbände, Gründerzentren, Unternehmen und Netzwerke unterstützen die Webwoche mit eigenen Veranstaltungen, Events und Initiativen.

Ansprechpartner

Münchner Webwoche wächst

Besonders engagiert zeigten sich im Vorfeld aber auch während der Webwoche ‎die digital vernetzten Münchner Frauen, beispielsweise die Digital Media ‎Women oder die Webgrrls. Erstere brachten sich zudem intensiv in die ‎Vorbereitung, Moderation und Organisation des Isarcamps ein. Auf der ‎Internet Konferenz vom 7. und 8. Juni waren weibliche Besucher mit einem ‎Anteil von etwa 60 Prozent in der Überzahl. Sehr stark engagiert war auch die ‎Münchner Gründerszene mit SCE, Evobis, b neun, Wayra u.a., sowie die IHK, ‎der Social Media Club München und Social Secrets. ‎

Isarcamp
Das Isarcamp kombinierte klassische Vorträge mit spontan organisierten ‎Workshops und Arbeitsgruppen. 17 Keynotes, mit Sprechern von etablierten ‎Größen wie IBM oder Telefónica sowie Nachwuchsunternehmen wie Zebra Mobil ‎oder Unser Parkplatz, und fast 30 spontane Sessions rund um das Leitthema ‎‎„Share“ fanden in kreativer Atmosphäre auf dem Gelände der Kultfabrik statt. ‎Am Freitag und Samstag versammelten sich dort fast 250 Blogger und ‎Vordenker des Digitalen.‎

Isarnetz-Awards
Am 5. Juni wurden im Rahmen des Rathausempfangs der Webwoche die ‎Isarnetz-Awards vergeben. Gesucht wurden die beste Website / das beste Blog ‎aus oder für München sowie die beste Startup-Idee. Die Preise in diesem Jahr ‎holten sich das Blog Mucbook.de ( http://www.mucbook.de ) und die Spotted ‎Now-App ( https://spottednow.com ), eine Plattform, die per Notiz in einer ‎digitalen Karte beim Wiederfinden hilft. Die Auswahl der Preisträger erfolgte ‎per Jury und Public Voting. ‎

‎„Münchens digitale Wirtschaft brummt, wird bunter und vernetzt sich ‎zunehmend“, so Professor Wolf Groß, Geschäftsführer der Isarnetz UG, die ‎Webwoche und Isarcamp organisiert. „Unsere Veranstaltungswoche, die ‎einerseits die Akteure zusammen bringt und andererseits der Öffentlichkeit ‎zeigt, welch dynamischer Sektor hier entsteht, schafft hier Wert und wird auch ‎sehr gut angenommen. So konnten wir zwei Dutzend neue ‎Kooperationspartner und Weltunternehmen wie die Telefónica als Sponsor ‎gewinnen. Wir freuen uns natürlich besonders, dass unser Experiment eine ‎klassische Konferenz mit Workshop-artigen Sessions zu verbinden gleich beim ‎ersten Mal so gut angenommen wurde. So wurde das thematische Motto des ‎Isarcamps ‚SHARE‘ auch bei der gemeinsamen, kreativen Erarbeitung von ‎Wissen und Innovationen gelebt.“‎

Stefan Schicker, Gesellschafter, ergänzt: „Bei all unseren Unterstützern, vom ‎Isarnetz-Team über die aktiven Partner und Förderern wie dem Bayerischen ‎Wirtschaftsministerium der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern sowie den knapp 30 Kooperationspartnern vom combinat56 über ‎OUISHARE bis zum Werk 1, die mit Ihren Veranstaltungen das Herz der Webwoche sind, sowie den Referentinnen und Referenten des Isarcamps wollen wir ‎uns ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns auch, dass wir beispielsweise von ‎der Stadt sowie der IHK bereits mündlich ein Signal bekommen haben, dass ‎diese uns auch nächstes Jahr wieder unterstützen wollen.“ ‎

Die 3. Münchner Webwoche soll vom 19. bis zum 25. Mai 2014 stattfinden, das ‎‎2. Isarcamp am 23.und 24.Mai 2014. ‎

Münchner Webwoche (3.-9. Juni)

Leben und Arbeiten in Digitalien

Vom 3. bis 9. Juni zeigten Münchens Unternehmen, Netzwerke und Organisationen welche digitalen Trends und Themen angesagt sind. Die ganze Woche über gab es zudem vielfältige Möglichkeiten der Kooperation und Vernetzung. Eine Premiere erlebte das Isarcamp, Münchens neue Internet (Un) Konferenz: Mit dem Themenschwerpunkt „SHARE – die dritte Welle des Internets?“  beschäftigten sich am 7. und 8. Juni 18 Keynote Speakerinnen und Speakern und 30 Sessions auf dem Gelände der Kultfabrik.
>> Flyer zur Münchner Webwoche mit Programmübersicht zum Download, verlinken und zum weiter versenden

Newsflash:

Isarnetz-Flyer, Isarcamp-Plakate A3A4

 

 

Veranstaltungen überall in der Stadt:

Mittelpunkt der Webwoche waren über ganz München verteilte Veranstaltungen (Vorträge, Symposien, Workshops etc.) von Firmen, Verbänden und Organisationen, die München zu einem beeindruckenden Schaufenster der digitalen Wirtschaft machten.
>> Das ist in Zukunft los: Die Isarnetz-Veranstaltungsübersicht

Unter dem Namen „Hackerbrücke Developer Meet & Make“ gab es zudem organisiert von den IT-Agenten und der Neuen Mediengesellschaft in Kooperation mit dem Isarnetz im Farbenladen des Feierwerks während der gesamten Woche Programme und Workshops für alle, die gerne programmieren, basteln, schrauben, diskutieren und ausprobieren. >> Hackerbrücke Programm unter http://dmm.hackerbruecke.io

Isarnetz Rathausempfang

Beim Isarnetz Rathausempfang (Mi. 5.6) fanden junge Firmen, Startups und Entrepreneure und alteingesessene IT-, Web- und Medienfirmen zusammen, hier wurden auch die Isarnetz Awards für Münchens beste Startups, sowie die besten Websites und Blogs aus und über München vergeben >> wer war angemeldet?

 

Isarcamp, Münchens neue Internet (Un) Konferenz, 7. und 8.Juni

isarcamp

„SHARE“ war der Themenschwerpunkt  der erstmals auf dem Gelände der Kultfabrik in drei verschiedenen Locations startfindenden neuen Internetkonferenz „Isarcamp“ zum Abschluss der Webwoche (Fr. und Sa 7.8. Juni). Die Sharing Economy wird von einflussreichen Experten bereits als „dritte Welle des Internet“ gesehen.
Weitere Infos: Isarcamp.com – erfolgreich: Call for Participation

Startup Nacht

Am Freitag 7.6 fand unter dem Motto „Creative meets Innovative“ in der Nachtkantine der Kultfabrik die Münchner Startup- u. Netzwerknacht. Programm mit Pitches und Demoständen waren ab 19.00 Uhr geboten – Pressemeldung >> wer war angemeldet?

Weitere Möglichkeiten zum Mitmachen

Isarnetz-Award „Website / Blog aus und für München“ 2013

Unter dem Motto „Leben und Arbeiten in Digitalien“ fand vom 3. bis 9. Juni 2013 die zweite ‎Münchner Webwoche statt. Ein Höhepunkt war der Isarnetz-Rathausempfang am Mittwoch den ‎‎5. Juni 2013 ab 18 Uhr
Dort wurden – neben dem Startup-Award – auch drei Websites „aus München für München“ geehrt.

Die Jury wählte 13 Websites / Blogs für die Shortlist aus.
Die Entscheidung, welche Website / Blog den Isarnetz-Award erhält, fiel per PublicVoting bis zum 3. Juni 18 Uhr.


Dimelo - Social CRM SoftwareDurch die Unterstützung der Firma „Dimelo – SocialCRM Software“ war es möglich, den drei Erstplatzierten Erlebnisgutscheine im Wert von
400€, 250€ und 150€ im Rathaus zu überreichen. Vielen Dank dafür!


Platz 1: Marco Eisenack: www.mucbook.de >> BR am 16.05.2013

Platz 2: Michaela Melian: Memory Loops

Platz 3: Münchener Architekten- und Ingenieur-Verein e.V.: www.aiv-muenchen.de/startseite  >> Fotos des MAIV

Preisträger und Jury beim Empfang im Alten Rathaus, Foto: Rainer Bartl

Folgende weitere 10 Websites / Blogs waren von der Jury auf die Shortlist für die öffentliche Abstimmung gesetzt worden (in der Reihenfolge des Eintreffens der eigenen Bewerbung bzw. des Tipps an Isarnetz, daraus wählte die Jury eine Teilmenge aus):


Weitere Websites / Blogs aus und für München (in der Reihenfolge ihres Eintreffens bei Isarnetz, z. T. nach der Jurysitzung):

 Am 17.05.2013 traf sich die Jury und wählte aus. In der Jury sitzen:

Münchner Webwoche vernetzt digitale Wirtschaft

Teilen und lernen

Die Veranstaltungen der Webwoche finden überwiegend dezentral in den Räumlichkeiten des jeweiligen Anbieters statt. Bei den meisten Veranstaltungen ist die Teilnahme kostenlos. Schon jetzt hat sich eine breite Koalition aus knapp 20 Mit-Veranstaltern zusammengefunden: Unter anderem laden ein die IHK für München und Oberbayern, der Münchner Unternehmerkreis IT, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und die Netzwerke Digital Media Women, Webgrrls, OuiShare, barcamp, make MUNICH sowie der Social Media Club München. Mit dabei sind auch Gründerzentren der Münchner Hochschulen, wie das Center for Digital Technology (CDTM) von LMU und TUM, unternehmertum und das Stracheg Center für Entrepreneurship. Eine laufend aktuelle Übersicht des Angebots steht auf http://isarnetz.com/veranstaltungen bereit.

Vernetzen und austauschen

Ein Highlight der Webwoche ist die Verleihung der Isarnetz-Awards am 5. Juni im Rahmen des Rathausempfangs. Ein Kultur- und Vortragsprogramm sowie ein Business Speed Dating runden den Abend ab. Ein weiterer Höhepunkt ist die neue zweitägige Münchner Internet (Un)Konferenz „Isarcamp“ (7./8. Juni) zum Thema „Share“ in der Kultfabrik: Hier stehen neue Formen der kooperativen Zusammenarbeit im Netz im Mittelpunkt, wie beispielsweise das Crowdfunding, die Schwarmfinanzierung von Projekten und Startups über das Internet, bis hin zu neuen Sharing Plattformen und Open Innovation.

Im Gegensatz zu klassischen Tagungen verzichten die Organisatoren auf astronomische Eintrittspreise und eine sterile Hotellobbyatmosphäre. Das Publikum ist zudem an der Auswahl der Referenten beteiligt. Außerdem ist es hier durchaus erwünscht, dass Bestandteile des Programms kurzfristig improvisiert werden. Eine zusätzliche Plattform für Entrepreneure sich zu vernetzen, bietet darüber hinaus die Startup Nacht „Made in Munich“ am 8. Juni.

„Innovative Organisationen benötigen neue Formen des Austauschs abseits der klassischen Tagungen. Hier setzen wir mit der Münchner Webwoche Akzente: How-to-Vorträge, Isarcamp, Award, Firmen- und Atelierbesuche, Workshops und Partys – und das quer über die ganze Stadt verteilt. Ein solches Konzept ist einzigartig“, so Initiator Prof. Wolf Groß, Medienpsychologe und Marketing Berater, der gemeinsam mit dem auf Internet-Recht spezialisierten Rechtsanwalt Stefan Schicker und einem Team aus ehrenamtlichen Helfern die Veranstaltung organisiert.

Anmeldungen & Sponsoring

* Veranstaltungen für die Webwoche können auf http://isarnetz.com angemeldet werden. Wer teilnehmen möchte, findet dort alle Informationen.
* Eine Isarcamp-Anmeldung ist via www.isarnetz.com und www.isarcamp.com möglich. Sprecher können sich per „Call for Participation“ bewerben.
* Sponsoren haben die Möglichkeit, die Webwoche zu unterstützen und sich im Rahmen der Veranstaltung zu präsentieren. Sponsorenkonzepte können jederzeit über wolf.gross@isarnetz.com angefragt werden.

* * *

Die Münchner Webwoche im Netz

* Web: http://isarnetz.com
* Twitter: https://twitter.com/isarnetz
* Facebook: https://www.facebook.com/isarnetz
* Google+: http://www.isarnetz.com/+
* YouTube: http://www.youtube.com/user/Isarnetz

Über Isarnetz – Münchner Webwoche

Die Münchner Webwoche ist eine Initiative verschiedener Münchner Organisationen und Unternehmen mit dem Ziel, die Internetwirtschaft am Standort München zu stärken. Isarnetz versteht sich als eine öffentliche Plattform, auf der sich alle, die in diesem Markt agieren, untereinander austauschen, vernetzen sowie Synergieeffekte nutzen können. Größtes Projekt ist die Münchner Webwoche, die einmal jährlich durchgeführt wird. Eine Woche lang finden an verschiedenen Standorten in München Veranstaltungen rund ums Thema Internet statt. Die Münchner Webwoche fand 2012 das erste Mal statt. Isarnetz wird von freiwilligen Helfern unter der Federführung von Wolf Groß und Stefan Schicker organisiert. Dabei steht unterstützend ein Beirat zur Seite, der sich aus namhaften Vertretern von Verbänden, Münchner Unternehmern und Medien zusammensetzt.

Die Münchner Webwoche wird vom Bayer. Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert und vom Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München und der IHK für München und Oberbayern unterstützt. Zahlreiche Verbände, Gründerzentren, Unternehmen und Netzwerke unterstützen die Webwoche mit eigenen Veranstaltungen, Events und Initiativen.

Ansprechpartner

Prof. Wolf Groß
Tel: 089 – 527789
E-Mail: wolf.gross@isarnetz.com

Stefan Schicker
E-Mail: stefan.schicker@isarnetz.com

Isarnetz – münchner webwoche, Gabelsbergerstr.36 Rgb., 80333 München
Eine Initiative der Isarnetz UG (haftungsbeschränkt) info@isarnetz.com, www.isarnetz.com
Tel. 089 -527789 Fax: 089 – 523 1101, Prof. Wolf Groß, (Geschäftsführer, Gesellschafter) und  Stefan Schicker (Gesellschafter)

This is a post with post type „Link“

Entries with this post type link to a different page with their headline. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor.

A nice post

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim.

Weiterlesen