Unsere Eventhighlights im Oktober

Die Münchner Webwoche steht Anfang November vor der Tür und wir freuen uns bereits auch die hochwertigen Events unserer Partner. Doch bevor wir uns am 3. November auf dem Rathausempfang im alten Rathaus, beim Isarcamp am 5. November oder einer der zahlreichen anderen Veranstaltungen wiedersehen und alte Kontakte auffrischen können, bietet der Oktober noch tolle Eventhighlights, wie die Medientage München oder den Digital Hills Think Tank, um neue Kontakte zu knüpfen.

IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser: Die IT-Landscape von morgen

07. Oktober, Literaturhaus München, Eventseite

Traditionelle Erlöse brechen in der Medienbranche immer stärker ein und der Kostendruck wächst, dennoch muss die moderne IT regelmäßig auf den neusten Stand gebracht werden und bindet Zeit sowie Ressourcen. Die IT-Konferenz der Akademie der deutschen Medien widmet sich den Herausforderungen und Lösungen der heutigen IT-Landschaft. Diese sind notwendig, um Innovationen zu fördern und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Ein wichtiger Termin für jeden, der sich für eine zukunftsfähige Medienbranche interessiert.

#DMWmuc Meet-up

11. Oktober, Kazmairstraße 47, Eventseite

Die Meetups der Digital Media Women sind in München nicht nur Frauen ein Eventhighlight der Digitalszene. Eingeladen sind alle Interessierte, die sich vernetzen und austauschen wollen, um herauszufinden, welche Projekte in München vorangetrieben werden und wo Synergien den Erfolg stärken können. Die Anmeldung ist kostenlos. Neben Motivation und Lust am Gestalten empfehlen wir einen Stapel Visitenkarten und den persönliche Elevatorpitch einzupacken.

12min.me – Ignite Talks & Networking #18 München

13. Oktober, 19 Uhr, Zielstattstr. 19, Facebookevent

Auch im Oktober präsentieren drei junge Experten bei 12min.me ihr Wissen in kurzen Vorträgen. Dafür haben sie lediglich zwölf Minuten Zeit, um auf den Punkt zu kommen. Der Event begeistert mit unterhaltsamen Vorträgen und bietet ausreichend Zeit zum Fragen stellen und Netzwerken.

Diesen Monat lohnt sich auch ein Blick nach Hamburg: Im Sonderformat der Ignite Talks stellen sich beim Startup Slam sechs Startups innerhalb von sechs Minuten vor. Die restlichen sechs der zwölf Minuten müssen die Gründer die kritischen Fragen der Jury beantworten. Wer nicht nach Hamburg fahren kann, findet die Pitches anschließend auf dem YouTube-Channel von 12min.me.

Digital Hills // Think Tank

14. Oktober, 9.30 Uhr, Luise-Ullrich-Straße 20, Eventseite

Algorithmen gestalten unser Leben mittlerweile maßgeblich mit: Weder beim privaten Online-Shopping oder im Geschäftsalltag können wir uns ihnen entziehen. Die Eck Consulting GmbH lädt zum Think Tank ein, um künstliche Intelligenz und die Automatisierung der Arbeitswelt zu diskutieren. Ziel der Veranstaltung ist, Automatisierung besser zu verstehen und ihre Folgen in den Kontext der zukünftigen Arbeitswelt einzuordnen.

Geladen sind zahlreiche Vordenker, die einen interdisziplinären Blick ermöglichen. Dabei werden die Formate interaktiv gestaltet, um allen Teilnehmern zu ermöglichen, sich qualifiziert zu beteiligen und die Relevanz der Themen zu gewährleisten. Bei Interesse empfehlen wir eine schnelle Anmeldung, weil die Plätze streng limitiert sind, um die Arbeitsatmosphäre zu sichern.

3rd Innovation Forum: Smart Factory

18. Oktober, Westendstr. 199, Eventseite

Wurde die Industrie 4.0 in Deutschland verschlafen? Das werden wir erst in einigen Jahren wissen. Beim 3rd Innovation Forum geht es um die digitalen Innovation, die heute bereits im Alltag der Industrie angekommen oder auf dem besten Weg dorthin sind. Erfahrungen, Herausforderungen und ihre Lösungen stehen im Mittelpunkt des Austausches zwischen Unternehmen, Werksleitern, Gründern und Experten. Das Eventhighlight ist eine Empfehlung für Entscheidungsmanager in Mittelständischen Unternehmen und Unternehmen, weil niemand an der Digitalisierung herumkommt.

eCarTec Munich

18. – 20. Oktober, Messe München, Eventseite

e-Mobilität beschäftigt Industrie und Politik. Auf der Messe eCarTec werden breite Themen der Elektro- und Hybrid-Mobilität abgedeckt – ein guter Termin für jeden, der genug von Daten und Algorithmen hat und mehr von der Hardware des zukünftigen Alltags sehen möchte. Ingenieure, Entwickler, Designer, Händler und Konstrukteure sind auf der Messe anzutreffen, um den heutigen Stand der Technik der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Auto- und Energiefirmen sowie Hersteller von Speichertechnologien werden an den Messeständen vertreten sein. Auch Probefahrten sind möglich und parallel zur Ausstellung finden der eCarTec Kongress und die Verleihung des eCarTec Awards für Elektro- und Hybrid-Mobilität statt. Wer sich über e-Mobilität informieren möchte, wird auf der eCarTec fündig.

WebTechCon 2016

24. – 26. Oktober, Hochstraße 3, Eventseite

Im Web erfolgreich sein? Auf der WebTechCon stehen eine Vielzahl technischer und methodischer Konzepte für den Web-Erfolg im Mittelpunkt und sprechen besonders Webentwickler und Praktiker an. Neben Responsive Webdesign stehen moderne Architektur- und Methodenthemen auf dem Programm. Um unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen, umfasst die WebTechCon neben der Hauptkonferenz vom 24. bis 26. Oktober auch Power Workshops vom 23. bis 27. Oktober und eine begleitende Expo.

Auf der Hauptkonferenz bieten über 90 Fachvorträge und Keynotes von über 60 Experten einen umfassenden Eindruck in die behandelten Themen und die parallelen Slots erlauben, ein individuelles Programm aus einstündigen Vorträgen zusammenzustellen. Wer in der Praxis am besten lernt, findet unter den Power Workshops eine Bandbreite von Einführungen bis zur hands-on Session, um sich selbst einzubringen. Auf der Expo können sich die Teilnehmer nebenher von führenden Unternehmen wie Google oder Check24 über ihre Lösungen informieren.

30. Medientage München

25. – 27. Oktober, ICM München, Eventseite

Eine gute Einstimmung auf die Münchner Webwoche sind die Medientage München, die Ende Oktober ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Zum Jubiläum starten die Medientage mit einem besonderen Gipfel mit hochkarätigen Gästen aus Politik und Wirtschaft, wie Angela Merkel und Horst Seehofer. Die Keynote hält Professor Wolfgang Wahlsteiner vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, der seine Thesen zur Zukunft der künstlichen Intelligenz vorstellen und sich anschließend einer Diskussion stellen wird.

Das übergeordnete Thema „Mobile & Me – Wie das Ich die Medien steuert“ wird von über 400 Sprechern aus vielfältigen Sichtwinkeln mit den Schwerpunkten „Virtual Reality“, „Frauen in Medienberufen“ und „Startups“ behandelt. Außerdem locken zahlreiche Nebenveranstaltungen, wie Die „Nacht der Medien“, das „Medientage München Get-Together“, der „Place to Be“ und andere eine Vielzahl von Sende-Chefs, Publishern, Politikern, Produzenten, Journalisten, PR-Experten und Kreative aus der Werbebranche.

MedienCAMPUS 2016

25. – 27. Oktober, ICM München, Eventseite

Das Mediencampus-Areal im Rahmen der Münchner Medientage richtet sich an (Bachelor-)Studenten, (Fach-)Hochschulabsolventen und jeden mit einer abgeschlossenen Lehre oder einem Ausbildungsberuf in den Medien. In Halle B0 im Erdgeschoss des ICM München, können Kontakte für Praktika und Berufseinstiege geknüpft werden.

Begleitet wird die Messe von Vorträgen, Showcases und Workshops mit interessanten Persönlichkeiten aus der Medienszene, wie Kathrin Buchner, Teamleitung bei deinpuls.de, Programmbereich Bayern3 und Jugend, und Dr. Jörg Allgäuer, Vice President Corporate Communication bei Sky.

Im Mediencampus-Areal wird auch Isarnetz mit einem Stand vertreten sein. Wer möchte, ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen, sich über den aktuellen Stand der Münchner Webwoche zu informieren, Einschätzungen zur Digitalszene auszutauschen oder neue Kontakte in unserem Netzwerk zu knüpfen.

IT Summit 2016

27. – 28. Oktober, Isartor/Arnulfpark, Xing-Event

Die Teilnehmer des IT Summits können sich auf einen intensiven Austausch zur Digitalen Transformation freuen. Best Practices, Erfahrungsaustausch und Live Cases erlauben einen praktischen Einblick in die Herausforderungen und Lösungen der Digitalen Transformation, dem Internet of Things, integrierte, digitale Prozesse und vielen anderen Digitalthemen. Der Event bietet neben Vorträgen und Workshops auch Raum zum Netzwerken und angeregtem Austausch.

,

Isarnetz Award für Medieninnovationen 2016

Im Rahmen der Münchner Webwoche wurden am 03.11.2016 im alten Rathaus die Gewinner für die Isarnetz Blog Awards sowie der Award für Medieninnovationen verliehen.

Isarnetz Blog Award

Doch worum ging es denn überhaupt?

Gruppenbild der Isarnetz Blog Award Gewinner

© Foto: Jan Krattiger

Der Isarnetz Blog Award wurde in Kooperation mit Mucbook organisiert. Eine hochkarätige Jury, bestehend aus bekannten Münchner Digitalexperten verlieh die Blog Awards in neun Kategorien an die besten Blogs aus München.

Die Blog Awards wurden in folgenden Kategorien verliehen: Corporate, Sport, Mode, Kultur, Food, Familie, Reise, München und zusätzlich gab es noch einen Publikumspreis bei dem über 2000 Menschen abgestimmt haben. Die Gewinner durften tolle Preise von hochkarätigen Sponsoren entgegennehmen.

Zum Gewinner gekürt wurden Respekt, Herr Specht in der Kategorie Corporate, Outdorrunde in der Kategorie Sport, amazedmag für den besten Modeblog, Heinrich graut’s im Bereich Kultur, Madame Cuisine in der Kategorie Food, Mami und Gör für den besten Familienblog, 90 + X als bester Blog in der Kategorie Video, Anidenkt im Bereich Reisen, mit Vergnügen in der Kategorie München und den ersten Platz gewählt vom Publikum belegte MunichMag. Hier gibt es mehr Infos zu den Gewinnern.

Blog Award für Medieninnovationen

Nicht weniger wichtig war der Isarnetz Blog Award für Medieninnovationen, der zusammen mit Jacqueline Hoffmann und Bernd Zanetti von der Akademie der Deutschen Medien organisiert wurde.

Der erste Platz ging hier an Papego! Herzlichen Glückwunsch!

Papego ist eine kostenlose App, mit der man gedruckte Bücher mobil auf dem Smartphone weiterlesen kann. Damit müssen sich Leser nicht mehr vor dem Kauf zwischen gedrucktem Buch und E-Book entscheiden. Das nützt Lesern, Verlagen und Buchhändlern, denn Papego schafft für gedruckte Bücher einen echten Mehrwert.

Das hat die Jury überzeugt!

Medieninnovationsawards der Isarnetz Blogawards - Gruppenbild

© Foto: L. Essing

Einen weiteren Sonderpreis verlieh die Jury an AnwaltsGebührenOnline. Auch an euch herzlichen Glückwunsch!

Hierbei handelt es sich um eine smarte Honorarabrechnung. Es ist eine webbasierte Anwendung, die den Anwälten die Optimierung ihrer Gebührenabrechnung nach der RVGGesetzesform ermöglicht. Ähnlich einer Steuererklärungs-Software führt AnwaltsGebührenOnline den Anwalt und seine Mitarbeiter durch ein Formular, bei dem alle relevanten Fallparameter eines abzurechnenden Sachverhalts abgefragt werden.

Wir danken allen Sponsoren, den vielen Jury-Mitgliedern, Mitwirkenden und Gewinnern für die Zusammenarbeit und Mühe, die jeder Einzelne eingebracht hat!

,

VERNETZT’S EUCH!

In Echtzeit mit der Instant Meeting App

Die Münchner Webwoche nutzt in diesem Jahr „miitya“! miitya ist eine „Instant Meeting App“, mit der sich die Münchner Digital- und Kreativwirtschaft in Echtzeit miteinander vernetzen kann. So sehen sich alle Teilnehmer, Veranstalter und Partner der Münchner Webwoche auf Radar und Karte, entdecken ihre persönlichen Kontakte und andere Nutzer, mit denen sie etwas gemeinsam haben.

Über unseren Newschannel in der App bleibt Ihr über alle Events und Neuigkeiten aus der Münchner Digitalszene informiert. Die App gibt es für Android und iOS. Sie ist für Teilnehmer, Partner und Freunde der Münchner Webwoche natürlich kostenlos.

BTW: Ihr habt immer größte Souveränität über Eure Sichtbarkeit. Ihr entscheidet, ob Euch nur Eure Kontakte, Eure Favoriten oder alle anderen Nutzer sehen dürfen. Natürlich vice versa. Denn miitya ist keine Spy-App.

Zum Download

miitya ist eine Technologie des Münchner Startups und unseres Partners Social Event

Unsere Eventhighlights im September

Mit dem September richten sich die Blicke auf München: die Wiesn lädt zum weltbekannten Fest um Bier und Gemütlichkeit ein. Doch auch abseits davon bietet Münchner spannende Eventhighlgihts für Gründer, Marketeers und Gestalter zum Netzwerken und Lernen. Wir haben eine Auswahl spannender Events aus der Münchner Digitalszene gesammelt, die die Wartezeit auf die Wiesn verkürzen oder eine Alternative darstellen – egal ob man sich über wichtige Digitalthemen austauschen oder neue Leute kennenlernen möchte.

Venture Wiesn 2016

1. September, 18 Uhr, Theresienhöhe 15, Eventbrite

O’pitched heißt es beim Münchner Gründer e.V., wenn Gründer und Investoren aus aller Welt aufeinandertreffen. Zusammen mit der Studenteninitiative The Entrepreneurial Group e.V. werden die klassischen Rollen bei der Venture Wiesn 2016 umgedreht: die Investoren pitchen vor den Startups und bewerben sich um die kreativen Köpfe, innovativen Ideen und Geschäftsmodellen der Zukunft.

Die Eventserie fand bereits mehrfach erfolgreich in München statt und zeichnet sich durch eine ungezwungene Netzwerkatmosphäre und seine offenen Teilnehmer aus. Thematische Abwandlungen bekannter und traditioneller Wettkämpfe wie das Finanzierungs-Stemmen (Masskrugstemmen) verleihen der Veranstaltungen ihren besonderen Flair.

Talk.48fwrd: Innovation Session

7. September, 19 Uhr, Zielstattstr. 19, Facebookevent

Wie funktioniert Innovation in Unternehmen? Können große Unternehmen den Rahmen für Veränderungen schaffen? Und wie? Auch im September lockt der Talk.48fwrd mit spannenden Vorträgen und Netzwerkmöglichkeiten bei Freigetränken. Die Innovation Session eignet sich sowohl, um sich thematisch weiterzuentwickeln, als auch, um über die Startup-Vorteile in Sachen Innovationen oder gelungene Talentsuchen zu diskutieren.

#DMW Themenabend „Digital Leadership – #nahdran am digitalen Wandel“

8. September, 18.30 Uhr, Brienner Straße 45, Eventbrite

Für ihre Paneldiskussion zum digitalen Wandel haben die Digital Media Women, langjährige Partnerinnen der Münchner Webwoche, hochwertige Sprecherinnen gewonnen. Unter dem Motto: „#nahdran am digitalen Wandel“ geht es um die Frage, wie wir in der Zukunft arbeiten werden und wollen. Die Teilnehmer lernen dabei aber auch Beispiele für Digital Leadership kennen, wie sie heute bereits gelebt wird.

Die Speakerinnen sind vielfältig und versprechen einen professionellen Input. Beispielsweise gilt Ines Gensinger als Vordenkerin der kommunikativen Landschaft in Deutschland und steht bei Microsoft Deutschland hinter 360° Kommunikations- und Contentprojekten. Yasmin Akay ist Teamleiterin Social Media bei RTL II und Expertin für crossmediales Storytellung und Social-Media-Strategien. Unter ihrer Leitung gewann der Sender bereits zwei Mal in Folge den Deutschen Preis für Onlinekommunikation.

Auch Männer sind gerne gesehen, wenn die Expertinnen aus der Praxis dem Buzzword „Digital Leadership“ auf den Zahn fühlen.

12min.me – Ignite Talks & Networking #17 München

8. September, 19 Uhr, Zielstattstr. 19, Facebookevent

Auch der 12min.me Talk ist im September ein lohnendes Ziel. Drei Experten und Young Professionals stellen ihre Expertise zum Binding Link von Tech- und Businessthemen unter Beweis – das Besondere ist, dass ihre Vortragszeit streng auf 12 Minuten beschränkt ist: Platz für Überflüssiges bleibt nicht.

Nach den Vorträgen können Fragen gestellt oder im anschließenden Netzwerkabend open end diskutiert werden. Die Teilnahme am Event ist kostenlos. Die erfolgreichen Events der Vormonate empfehlen den Event für jeden, der gerne nah am Puls der Zeit ist.

TECHFEST MUNICH 2016

9. – 11. September, Lichtenbergstraße 6, Veranstaltungsseite

Das Techfest Munich 2016 setzt die erfolgreiche Techfest-Eventreihe der letzten Jahre fort. Mit über 300 Unternehmern, Kreativen, Tech-Gurus, Innvatoren, Designer, Programmierern und Hackern bietet es mehr als ein klassischer Hackerton. Das Eventwochenende vereint Technologie, Design und Wissenschaft, um über die Grenzen hinwegzuschauen und sich mit Innovation, Team Building und Prototyping auseinanderzusetzen.

In vier Themenslots können kleine Teams antreten, um innovative Lösungen für reale Probleme der Zukunft auszutüfteln. Dabei reichen die Herausforderung von Smart Automation über Textile Illumination zu Transportation – drei Themen, die von Experten vorgestellt werden, für die die Themen Alltag sind. Außerdem können im Wild Track eigene Konzepte und Probleme vorgestellt werden, um an ihnen zu arbeiten. Dafür steht eine umfangreiche Hardware Library zur Verfügung.

Isarnetz:werk//abend

13. September, 19 Uhr, Facebookevent

Der Isarnetz:werk//abend im September setzt unsere gut besuchte Reihe spannender Themen- und Netzwerkabende fort. Wir werden wieder einen knackigen Vortrag hören, um anschließend über aktuelle Themen der Digitalwirtschaft zu sprechen. Dabei gibt es ausreichend Zeit, um sich kennenzulernen und zu netzwerken. Zu Beginn gibt es natürlich ein Update zu den Vorbereitungen der Münchner Webwoche, Neuigkeiten aus dem Team und die Möglichkeit, sich selbst einzubringen.

Social Media Day

21. September, 10 Uhr, Akademie Westerham – Von-Andrian-Straße 5, Eventseite

Die IHK für München und Oberbayern widmet sich am Social Media Day dem richtigen Umgang mit Social Media und Businessnetzwerken. Die Veranstaltung richtet sich an Marketingexperten und –Verantwortlichen, die mehr aus den Online-Netzwerken herausholen wollen.

Ob Kundenansprache auf Facebook oder Marken- und Unternehmenskommunikation mit Snapshat, Multiplikatoren im weltweit größten Businessnetzwerk LinkedIn oder Leadgenerierung für Produkte und Events über Xing, die Auswahl der Themen und Netzwerke deckt die wichtigen Netzwerke ab.

Bits&Pretzels – The Founders Festival

25. – 27. September, Messe München (ICM) + Oktoberfest (Theresienwiese), Eventseite

Auch Bits&Pretzels ist ein erfolgreiches Eventhighlight, das für Gründer, Technikfreunde und Businessthemen viel zu bieten hat. Mit über 5.000 Teilnehmern und 400 Journalisten ist der Event eine wichtige Anlaufstelle, um neben dem Oktoberfest zu netzwerken, Gründer und Investoren kennenzulernen. Zahlreiche Sprecher von Erfolgsunternehmen, wie Airbnb, home24, Runtastic, Dilvery Hero, King.com, Kayak und viele anderen garantieren abwechslungsreichen Input.

Besonderes Highlight des Events ist das große Startup-Battle. Über zwei Tage versuchen sich eine Vielzahl an Gründer in sechs Industriefeldern ins große Finale vorzukämpfen. Die sechs überzeugendsten Startups bekommen die Möglichkeit auf der Hauptbühne vor tausenden Teilnehmern ihre Ideen vorzustellen, Investoren auf sich aufmerksam zu machen und sich für attraktive Preise zu qualifizieren.

Unser Netzwerkpartner Bits&Pretzels hat uns freundlicherweise einen Rabatt zur Verfügung gestellt, den wir an alle Partner, Freunde und Interessenten der Münchner Webwoche weitergeben dürfen. Mit dem Code Isarnetz werden beim Kauf Eurer Karten 10% Preisnachlass gewährt. Noch einfacher geht es, wenn Ihr Euch über den Direktlink anmeldet: Link zur Bits&Pretzels-Anmeldung.

48forward – After-Hour at Bits & Pretzels

26. September, 20 Uhr, Buttermelcherstr. 6, Facebookevent

Wer seine Kontakte vom Bits&Pretzels Event vertiefen möchte oder keine Zeit für den gesamten Event hat, kann auf der After-Hour von 48forward (weiter-)netzwerken. Die „After-Hour“ bietet mehr als eine Stunde, um innovative Themen bei kalten Drinks und Netzwerkatmosphäre zu diskutiert. Bier, Wein, Wasser und Softdrinks gehen dabei auf den Veranstalter.

7. IHK Crowdfunding Night@WERK1

26. September, 19 Uhr, Grafinger Straße 6, Facebookevent

„Größer, höher, weiter“ heißt es bei der IHK Crowdfunding Night, die sich zum siebten Mal dem modernen Finanzierungsweg widmet. Wie funktioniert Crowdinvesting und welche Wachstumchancen bietet der Schwarm? Zusammen mit dem WERK1 lädt die IHK für München und Oberbayern ein, die eigenen Fragen an Experten aus crowderfahrenen Startups und der Wissenschaft zu stellen.

Der Event richtet sich unter anderem an Startups, die das Crowdfunding strategisch nutzen wollen und typische Fallstricke vermeiden wollen. Teilnehmen kann aber jeder, der sich für die Themen interessiert. Bei anschließenden Snacks und Getränken wird auch bei diesem Eventhighlight Raum  zum Netzwerken geboten.

Flughafen München und M-net unterstützen Münchner Webwoche 2016

Wir begrüßen außerdem die IT-Leitmesse CeBIT als Sponsor und BayStartUP als Partner der 5. Münchner Webwoche

Wir freuen uns darüber, neue Unterstützer, Sponsoren und Partner gewonnen zu haben. Die Münchner Webwoche bringt die Gestalter des Digitalen in der Landeshauptstadt zusammen, der Flughafen München vernetzt sie mit der Welt. Der gemeinsame Vernetzungsgedanke macht den Flughafen München zum perfekten Partner der Eventwoche – ebenso wie M-net, den führenden regionalen Telekommunikations­anbieter. Die beiden Unternehmen unterstützen die Münchner Webwoche, die 2016 ins fünfte Jahr geht, als Hauptsponsoren. Ebenfalls als Sponsor gewonnen werden konnte die Messe CeBIT, die globale IT-Leitmesse mit ihrem Startup und Gründerformat „Scale11“. Eine enge Partnerschaft gibt es darüber hinaus mit BayStartUP, die vom Bayerischen Wirtschaftsministerium und der Wirtschaft geförderte Institution für Gründung, Finanzierung und Wachstum.

„Der Flughafen München treibt selbst eine Digitalisierungsoffensive voran und teilt unsere Leidenschaft für dieses Thema und ohne M-net mit ihrer modernsten Glasfaser­infrastruktur könnten viele anspruchsvolle Digitalisierungsvorhaben nicht umgesetzt werden“, so Prof. Wolf Groß, einer der Initiatoren der Münchner Webwoche. „Wir freuen uns sehr, dass sich so starke Partner unserer Vision einer gut vernetzten Münchner Digital- und Kreativszene anschließen und München zu einem der führenden Digitalstandorte in Deutschland und der Welt machen wollen. Auch die CeBIT und BayStartUP begrüßen wir herzlich in unseren Reihen. Zusammen repräsentiert das neue Sponsoren- und Partner-Kleeblatt hervorragend die Vision der Münchner Webwoche: Vernetzung, Digitalisierung, Innovation.“

Stimmen der Sponsoren und Partner

  • „Die Webwoche bietet für den Flughafen München eine exzellente Plattform mit den digitalen Startups und Unternehmen der Region in Kontakt zu kommen und den aktiven Austausch für eine tiefergehende digitale Ausrichtung des Flughafens zu etablieren“, so Konrad Best, Leiter Digital, Flughafen München GmbH.
  • „M-net ermöglicht mit moderner Infrastruktur digitalen Wandel und Innovation in unserer Region. Die Münchner Webwoche fördert wie wir die Digital-Wirtschaft und ist eine perfekte Plattform, um wichtige Impulse für München als Wirtschaftsstandort zu setzen und vor Ort mit Partnern wie Kunden persönlich in den Dialog zu treten. Die Visionen der Webwoche und von M-net passen perfekt zusammen und wir freuen uns auf die Partnerschaft“, so Lars Richter, Bereichsleiter Geschäftskunden bei M-net.
  • „BayStartUP unterstützt jedes Jahr mehrere hundert Startups aus München und ganz Bayern. Wir richten für Gründer den Münchener Businessplan Wettbewerb aus und organisieren eines der größten Investorennetzwerke in Europa. Zu uns kommen junge Unternehmen mit einer großen Vielfalt an Innovationen – dabei sehen wir, dass Startups echte Treiber der Digitalisierung sind. Außerdem motivieren wir alle Startups, sich ständig weiter zu vernetzen. Die Münchner Webwoche bietet dafür viele spannende Gelegenheiten“, sagt Harald Wagner, BayStartUP, Leiter des Münchener Businessplan Wettbewerbs.

Tatkräftige Kommunikationsunterstützung

Neben den neuen Sponsoren wird die Münchner Webwoche von Sachsponsoren unterstützt. Dazu gehören straight, Werbeagentur aus München, die ein frisches neues Design für die 5. Münchner Webwoche erstellt haben und Hotwire PR, eine auf Technologie- und Innovationsthemen spezialisierte Kommunikationsberatung. Die Unternehmensberatung zukunftswerk sorgt zudem unentgeltlich dafür, dass die gesamte Eventwoche klimaneutral gestaltet werden kann.

 

Eventwoche rund um digitale Themen

Die Münchner Webwoche ruft Organisationen, Unternehmen, Hochschulen und Netzwerke dazu auf, mit eigenen Veranstaltungen, Konferenzen oder Vorträgen die geballte digitale Kompetenz Münchens zu zeigen. Auf unserer Website www.muenchner-webwoche.de kann ab sofort jeder Events eintragen oder sich als Besucher einen Überblick über die verschiedenen Veranstaltungen verschaffen.

Anmeldungen Ihrer Events zur Münchner Webwoche jetzt freigeschaltet

Veranstaltungsanmeldungen auch völlig unbürokratisch per E-Mail möglich

Liebe (potentielle) Veranstaltungs- und Netzwerkpartner der Münchner Webwoche,

 

die Anmeldungen Ihrer Events und Veranstaltungen für die Münchner Webwoche (3.-11.11.2016) ist jetzt möglich. Gehen Sie dazu bitte auf unsere Website www.muenchner-webwoche.de und dort unter „Mitmachen“ „Veranstaltung anmelden“ oder – mit ausführlicheren Informationen – auf „Veranstaltungspartner werden“.

Leider ist uns die Anmeldeprozedur aufgrund der kostenmäßig bedingten Verwendungen von Standard Tools aus dem E-Commerce Bereich recht kompliziert geraten.

So muss man – auch wenn man als nichtkommerzielle Organisation (Verein, Hochschule Netzwerk, etc.) kostenlos eine Veranstaltung anmeldet – auf den Button „Zur Kasse gehen“ klicken die Veranstaltungsanmeldung in einen „Warenkorb“ legen und vorher eine 2-Stufen-Identifizierung über sich ergehen lassen.

Das nervt zu Recht und hat einige Partner davon abgehalten die Anmeldeprozedur vollständig durchzuführen. Wir werden in diesem Jahr den Prozess nicht mehr vollständig neu einrichten können, verbessern aber noch Details und bitten hierfür um Verständnis

Bis zu einer besseren Lösung haben Sie jedoch die Möglichkeit unsere telefonische Unterstützung bei der Online Anmeldung unter Tel. 08071- 10 98 066 (Fa AllBytes unsere neue Partneragentur im Webbereich) zu nutzen oder uns ganz unbürokratisch Ihre Veranstaltung bzw. Eventanmeldung per E-Mail an veranstaltungen@muenchner-webwoche.de zuzusenden.

Wir tragen Ihre Veranstaltung, Ihre Event dann selber in den Online-Veranstaltungskalender und dann später ins Webwochen Programmheft ein.

Bitte geben Sie dazu Titel, Veranstalter, Ort, Zeit und eine Inhaltsangabe an. Weiter benötigen wir die Information, ob sich die Besucher vorher (wie) anmelden sollen und ob Kosten für die Besucher entstehen.

Für nichtkommerzielle Veranstalter sind und bleiben die Anmeldung und der Eintrag auf der Website und im Programmheft kostenlos. Bei Firmen und Unternehmen erheben wir einen Kostenbeitrag von € 300.- Zusätzlich gibt es auch noch die Möglichkeit für einen kostenpflichtigen hervorgehobenen Beitrag mit umfangreichen Sonderpromotions Ihrer Veranstaltung. Weiter Information hierzu finden Sie in unserer AGB (Teilnahmebedingungen).

Die Münchner Webwoche als Kooperationsprojekt lebt von Ihren Veranstaltungen und Events. Sie, unsere Partner sind die Münchner Webwoche.

Ich bitte Sie daher um Entschuldigung für entstandenen Unannehmlichkeiten bei der Anmeldung und hoffe, dass wir so kurzfristig einen Weg gefunden haben die Probleme zu lösen.

 

Viele Grüße

Ihr Wolf Groß

Projektleitung Münchner Webwoche

Vorsitzender Isarnetz e.V (in Gründung)

Unsere Eventhighlights im August

Nicht nur der Eisbach im Englischen Garten lockt an den warmen August-Tagen zum Surfen ein. Auch die Münchner Szene bietet diesen Sommer wieder ein Meer aus erfrischenden Events rund um Technik, Networking und Startups. Es gibt reichlich Möglichkeiten sich in den aktuellen IT-Themen weiterzubilden und nach den Urlaubstagen up to date in die Themen der kreativ- und digital- Wirtschaft einzutauchen.

MunichGame Creators Kickstarter Mixer

1. August, 17.00 Uhr, WERK1 – Grafinger Straße 6, Eventseite

Mische dich mit KickStarter Germany und den beliebtesten Münchner Game-Studios unter die Game Creator Szene. Wer sind die Big Player der Szene? Welche Chancen und Möglichkeiten bieten sie? Lausche bei Freibier, Drinks und Snacks den Präsentationen von Szenen-Größen wie Michael Liebe (Booster Space) aus Berlin, Rupert Ochsner (Bonus Level Entertainment) oder Linette Heimrich (Handelskammer).

Innovations-Café: Pitch&Grill

2. August, 18.00 Uhr, Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) – Steelcase Creative Hall, Eventseite

Kulinarische Versorgung ermöglicht durch den weiterentwickelten Tischgrill und für innovative Erfrischungen ist auch gesorgt. Aber nicht nur in Sachen Verpflegung hat Pitch&Grill viel zu bieten. Auch wertvolle Informationen zum Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE), eine Gründerberatung und das Netzwerken mit Teams aus der Start-up-League locken zum Innovations-Café. Wer Fragen stellen oder kreative Ideen austauschen möchte, ist hier gut aufgehoben.

TechFounders MeetUp #7

3. August, 19.00 Uhr, Techfounders – Kaufingerstraße 15, Facebookevent

Das siebte TechFounders Meetup bietet die Möglichkeit sich über die Elevator-Pitches neuer Startups zu informieren. Wer sich unter Gründer mischen oder über die aktuellen Themen rund um den Tech-Hub-München austauschen will, ist hier richtig. Getränken und Snacks sorgen für eine angenehme Atmosphäre.

Talk.48fwrd: Summer Session

4. August, 19.00 Uhr, 48forward – Zielstattstr. 19, Facebookevent

Für einen entspannten Abend mit Terrasse, BBQ, kühlem Bier, aber vor allem ausgiebigen Networking und einem knackigen Impulsvortrag lädt 48forward an einem schönen Augusttag ein. Für den hoffentlich sommerlichen Abend, stellt die Innovationsberatung Mantro, sein Office mit einer riesigen Frischluft-Terrasse zur Verfügung.

Ringside Talk #2 – Idea to Product! Earn your seat in the VIP-Lounge

4. August, 19.00 Uhr, Founders Fight.Club – Theresienhöhe 12, Facebookevent

Du hast eine tolle Idee für eine neue Website, eine App oder ein IoT-Gadget? Du bist dir aber nicht sicher wie es weiter vorgehen sollst? Dann bist du hier genau richtig! Triff Dich mit Startup-Anfängern, alten Hasen der Startup-Szene und enthusiastischen Menschen mit Unternehmergeist, um Dich auszutauschen und neue Netzwerke zu schaffen. Es werden Teams gebildet und die beste Lösung wird mit VIP-Tickets zu einem FC Bayern München-Tickets prämiert. Das alles wird organisiert durch die Technologie-Agentur Payback.

12min.me – Expert Talks & Networking #6 München

11. August 19.00, 12min.me – Zielstattstr. 19, Facebookevent

Einmal im Monat haben drei verschiedene Redner 12 Minuten, keine Sekunde länger, Zeit, einen Vortrag zu Business und Technologie zu halten. In dieser knapp bemessenen Zeit ist kein Platz für unwichtige Infos oder abschweifende Geschichten. Die knackigen Vorträge verabreichen Dir Deine monatliche After-Work-Bildungsdosis. Die perfekte Möglichkeit zu pitchen und sich neu zu vernetzen.

Stellenausschreibung: Praktikant/in (Voll-/Teilzeit)

Presse- und Social Media Kommunikation, Projektkoordination und Eventorganisation in München


Isarnetz e.V. ist die Münchner Anlaufstelle für ein offenes Community-getriebenes Netzwerk der Digital- und Kreativwirtschaft. Wir organisieren die Münchner Webwoche, das große Netzwerkevent für die digitalen Gestalter der Metropolregion. Unser Ziel ist, den Technik- und Internetstandort München zu stärken. Für die 5. Münchner Webwoche vom 03. bis 11. November 2016 suchen wir einen Praktikanten im Bereich PR, Social Media, Projektkoordination und Partnerkommunikation vom 15. August bis 15. November 2016, alternativ auch vom 1. September bis 30. November 2016.

 

Unsere Wunschkandidatin / Unser Wunschkandidat

  • Du kennst Dich etwas mit Projekt- oder Eventorganisation aus und hast Erfahrung in der studentischen Selbstverwaltung, geschäftlichen Organisationen oder ehrenamtlichen Netzwerken.
  • Du kannst Dich gut in Wort und Schrift ausdrücken.
  • Optimal hast Du bereits Erfahrungen in den Bereichen PR, Marketing und Social Media Kommunikation gesammelt.
  • Du verfügst über sehr gute Kenntnisse mit gängigen Office-Anwendungen.
  • Optimal wären Kenntnisse bei der Datenbankpflege.

 

Das bieten wir Dir

  • Verantwortung und vielseitige Aufgaben im Bereich Kommunikation, Projekt- und Eventmanagement vom ersten Tag an.
  • Unterstützung Deiner Arbeit durch erfahrene Kommunikationsspezialisten, um Deine eigenen Fähigkeiten zu ergänzen.
  • Spannende, innovative Event-Partner, ein tolles Arbeitsumfeld und umfangreiche Möglichkeiten, Dich in einem großen Netzwerk im IT-, Startup-, Medien- und Agenturbereich zu verankern.
  • Flexible Arbeitszeiten bei Teilzeit und unter Umständen die Möglichkeit für Heimarbeit.
  • Entlohnung für Pflichtpraktika 600 Euro, ansonsten 800 Euro.

 

Mehr erzählen wir Dir gerne in einem persönlichen Gespräch. Bitte richte Deine Kurzbewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf inklusive frühestmöglichem Einstiegsdatum an Prof. Wolf Groß, Präsident des Isarnetz e.V. (Wolf.Gross@isarnetz.com). Bei Fragen steht er Dir auch gerne unter 089 / 527-789 zur Verfügung. Sollte er nicht erreichbar sein, wende Dich an seinen Vertreter, Andreas Keck, unter 0151 / 240 100 10.

Einladung zum Themenabend: Gemeinsam zur gesunden digitalen Kultur

Der Isarnetz e.v. ist Träger der Münchner Webwoche. Über das Jahr verteilt organisiert das Netzwerk Themenabende rund um die Digitalisierung. Am 2. August lädt Isarnetz herzlich zum nächsten „Werkabend“. Miriam Nagler referiert dann zum Thema „Gesunde digitale Kultur“.

Was bedeutet „digitale Transformation“ eigentlich für uns als Mensch – persönlich & beruflich? Unter dem Slogan „Gemeinsam zur gesunden digitalen Kultur“ liefert uns Miriam Nagler ganzheitliche Denkanstöße zum richtigen Umgang mit unserer digitalen Umwelt. Miriam Nagler folgt als junge Gründerin von „Digital M – Communication & Health“ seit einigen Monaten ihrer Berufung. Sie inspiriert Unternehmen dabei, den richtigen Spirit für die digitale Transformation in deren Kultur zu verankern. Dabei stellt sie sich vor allem die Frage: Wie können wir Kommunikationstechnik, Mindset und Gesundheit so kombinieren, dass Mitarbeiter eine glückliche Zukunft erleben?

Wie immer bei den Isarnetz Werkabenden werden wir einen knackigen Vortrag hören und anschließend beim Netzwerken fleißig darüber diskutieren. Zum Start des Events werden wir diesmal auch kurz über den Stand der Vorbereitungen der 5. Münchner Webwoche berichten und Johannes Woll referiert über seine Pläne zur Unterstützung der Münchner Webwoche mit der Xing Community München und einer Social-App namens Miitya.

ECKDATEN

Beginn: 2. August, 19:00

Ort: smartvillage, Winzererstr. 47d, 80797 Munich

Anmeldung: https://www.facebook.com/events/1146608328738055/

Hinweis: Die Teilnahme ist kostenlos. Verbindliche Anmeldung aber wg. Planung erbeten.

Netzwerkpartner der Webwoche werden

Sie bieten Events wie Workshops, Vorträge, Tweetups, Hackathons etc. im Rahmen der Münchner Webwoche an und trommeln kräftig dafür (Hashtag #mww16 nicht vergessen).
Super, ein Projekt wie die Webwoche lebt und wächst wesentlich durch Netzwerkeffekte.
Trommel Sie doch auch für die Veranstaltungen der anderen Partner und die Webwoche als ganzes.
Wir vom Isarnetz sowie der Webwochen Orga-Teams trommeln kräftig mit – über diese Website, Facebook, Twitter und mit den uns unterstützenden PR- und Werbeagenturen, sowie unseren Medienpartnern. Besonders natürlich auch für unsere Netzwerkpartner.

Dann werden Sie mit Ihrer Organisation, Ihrem Verein, Netzwerk, Ihrer Hochschule, Ihren Fachbereich oder Lehrstuhl, Ihrer User- bzw. Meet-up Gruppe auch Netzwerkpartner der Münchner Webwoche.

Was eine Netzwerkpartnerschaft umfasst

Im Vordergrund der Netzwerkpartnerschaft steht die gegenseitige Unterstützungsleistung und Bewerbung.
Erfahrungsgemäß klappt es noch besser, Aufmerksamkeit auf die Events der Münchner Webwoche zu lenken, wenn wir die gegenseitige Unterstützung formalisieren. Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn Sie unsere Netzwerkpartnervereinbarung (hier als PDF) unterschreiben und an uns zurückschicken und Sie somit „offizielle“ Netzwerkpartner der Webwoche werden.

In der Vereinbarung legen wir beispielsweise fest, dass Ihr (verlinktes) Logo auf dieser Website und ggf. weiteren Materialien auftaucht, wir auf Wunsch eine Selbstdarstellung Ihrer Organisation Ihres Vereins auf der Website veröffentlichen, oder dass wir Flyer der Münchner Webwoche bei Ihnen auslegen dürfen.
Umgekehrt erwarten wir die Aufnahme des Webwochen Logos bzw. eines Webwochen Banners auf Ihrer Website und die Bewerbung der Webwoche und Ihrer Veranstaltungen über Ihre Netzwerke und Social Media Kanäle.

Hört sich gut an, wo kann ich loslegen?

Am einfachsten schicken Sie uns gleich mit der unterschiebenen Netzwerkpartnervereinbarung Ihr Logo (als .jpg )und hochauflösend  (.eps oder .pdf ) für das Programmheft und Flyer mit. Gerne könne Sie auch eine kurze Selbstdarstellung Ihrer Organisation mitschicken (max. 700 Zeichen), die wir dann auf unserer Website unter Netzwerkpartner veröffentlichen.
Im Gegenzug erhalten Sie mit der von uns gegengezeichneten Vereinbarung das Logo der Webwoche für Ihre Website und Ihre Materialien.