Beiträge

5. Münchner Webwoche startet mit über 60 Events

„Vernetzen und gemeinsam die digitale Zukunft gestalten“: so lautet unsere Vision für die 5. Münchner Webwoche vom 3. bis 11. November 2016. Wir haben bereits mehr als 60 eigenständig organisierten Events rund um digitale Themen, mit denen Münchner Organisationen, Unternehmen, Vereine und Verbände, Freischaffende und Künstler zeigen, wie München den digitalen Raum mitgestaltet. Einsteigerthemen sind dabei ebenso vertreten wie Events für Digitalprofis.

Mit diesem Eventaufgebot sind wir in den letzten fünf Jahren erfolgreich gewachsen. Neben den langjährigen Unterstützern, wie dem Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München sowie der IHK für München und Oberbayern konnten wir weitere prominente Sponsoren gewinnen. Darunter sind in diesem Jahr M-net, der Flughafen München, die Fachmesse CeBIT und die Werbevermarkter von Ströer.

Professor Wolf Groß, Mitinitiator der Münchner Webwoche und Präsident von Isarnetz e.V., erklärt: „Wir sind stolz, dass wir für die fünfte Auflage unserer Themenwoche wieder ein spannendes Programm für alle Münchner zusammenstellen konnten. Die Münchner Webwoche soll ein Schaufenster der Digitalszene sein und gleichzeitig Menschen zusammenbringen. Mit Events wie beispielsweise dem traditionellen Abendempfang im Alten Rathaus, einem Zukunfthing und einem Barcamp wird uns das hoffentlich ebenso erfolgreich gelingen, wie in den Jahren zuvor.“

Rathausempfang und Awards

Der zentrale Event der Münchner Webwoche ist auch 2016 wieder der traditionelle Rathausempfang, der diesmal am 3. November stattfindet. Auf Einladung der Stadt München treffen sich Young Professionals, Gründer, Großunternehmer, Blogger und viele mehr, um sich kennen zu lernen und über digitale Themen zu diskutieren. Die Keynote zum Thema Digital Leadership hält Christiane Brandes-Visbeck, Unternehmensberaterin, Autorin und Leiterin des Hamburger Quartiers der Digital Media Women. Auf dem Abendempfang wird unter anderem auch der Isarnetz Blog-Award verliehen, für den es bereits mehr als 200 Nominierungen gibt.

Eventfeuerwerk in München

Die mehr als 60 Events beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Aspekten der digitalen Zukunft. Wir erwarten noch zahlreiche weitere Events, weil die Anmeldung neuer Events noch bis zum Startschuss der Webwoche im Online-Kalender möglich ist. Fünf der bisherigen Highlights sind:

  • Das Isarcamp am 5. November lockt mit spannenden Impulsvorträgen unter anderem von M-Net und Uniscon. Dann aber stehen die Besucher im Mittelpunkt, gestalten ihre eigene Agenda und halten Vorträge und Sessions selbst.
  • Beim Usability Day steht beispielsweise der interdisziplinäre Austausch über die Branchentrends im Mittelpunkt;
  • Der pädagogische Interaktiv-Preis Pädi 2016 widmet sich hingegen den Usern von Morgen und zeichnet unter anderem Apps, Games und Websites aus, die für Kinder und Jugendliche pädagogisch wertvoll sind;
  • Währenddessen werden rund 150 erfahrene Analysten beim Zukunfthing erwartet, um Deutschlands Zukunftsaussichten zu diskutieren;
  • Startups sind bereits heute ein starker Motor der Digitalbranche. Einen Überblick über diesen Marktsektor können sich Besucher auf der Startup Demo Night verschaffen;

Website, App und Programmheft für Besucher

Besucher können sich im Eventkalender über alle Events informieren. Der Eventkalender wird als zentrale Anlaufstelle von der App „miitya“ ergänzt, mit der Events und Eventteilnehmer in der Nähe gefunden werden können. Ein Blick in den Kalender lohnt sich, um bei der Vielfalt der Events einen Überblick zu behalten. Digitalen Einsteigern bieten wir auch ein Programmheft als PDF (Download hier), das auch auf vielen Events der Münchner Webwoche ausliegen wird.

Münchner Webwoche geht mit mehr als 60 Events ins fünfte Jahr

Themenwoche rund um digitale Themen vom 3. bis 11. November / Landeshauptstadt München, IHK und die Europäische Metropolregion München sind Unterstützer / M-net, Flughafen München, CeBIT und Ströer sind Partner

 

München, 25. Oktober 2016 – „Vernetzen und gemeinsam die digitale Zukunft gestalten“: so lautet die Vision von Isarnetz e.V. für die 5. Münchner Webwoche vom 3. bis 11. November 2016. Im Rahmen von mehr als 60 eigenständig organisierten Events rund um digitale Themen zeigen Münchner Organisationen, Unternehmen, Vereine und Verbände, Freischaffende und Künstler, wie München den digitalen Raum mitgestaltet. Einsteigerthemen sind dabei ebenso im zentralen Eventkalender (www.muenchner-webwoche.de) zu finden wie Events für Digitalprofis. Die Münchner Webwoche versteht sich als dezentralen Internetkongress und ist in den letzten fünf Jahren erfolgreich gewachsen: Sie hat neben den langjährigen Unterstützern, wie dem Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München sowie der IHK für München und Oberbayern weitere prominente Sponsoren gewinnen können. Darunter sind in diesem Jahr M-net, der Flughafen München, die Fachmesse CeBIT und die Werbevermarkter von Ströer.

Professor Wolf Groß, Mitinitiator der Münchner Webwoche und Präsident von Isarnetz e.V., erklärt: „Wir sind stolz, dass wir für die fünfte Auflage unserer Themenwoche wieder ein spannendes Programm für alle Münchner zusammenstellen konnten. Die Münchner Webwoche soll ein Schaufenster der Digitalszene sein und gleichzeitig Menschen zusammenbringen. Mit Events wie beispielsweise dem traditionellen Abendempfang im Alten Rathaus, einem Zukunfthing und einem Barcamp wird uns das hoffentlich ebenso erfolgreich gelingen, wie in den Jahren zuvor.“

Rathausempfang und Awards

Der zentrale Event der Münchner Webwoche ist auch 2016 wieder der traditionelle Rathausempfang, der diesmal am 3. November stattfindet. Auf Einladung der Stadt München treffen sich Young Professionals, Gründer, Großunternehmer, Blogger und viele mehr, um sich kennen zu lernen und über digitale Themen zu diskutieren. Die Keynote zum Thema Digital Leadership hält Christiane Brandes-Visbeck, Unternehmensberaterin, Autorin und Leiterin des Hamburger Quartiers der Digital Media Women. Auf dem Abendempfang wird unter anderem auch der Isarnetz-Blog-Award verliehen, für den es bereits mehr als 200 Nominierungen gibt.

Eventfeuerwerk in München

Die mehr als 60 Events beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Aspekten der digitalen Zukunft. Fünf Highlights der Münchner Webwoche 2016:

  • Das Isarcamp am 5. November lockt mit spannenden Impulsvorträgen unter anderem von M-Net und Uniscon. Dann aber stehen die Besucher im Mittelpunkt, gestalten ihre eigene Agenda und halten Vorträge und Sessions selbst.
  • Beim Usability Day steht beispielsweise der interdisziplinäre Austausch über die Branchentrends im Mittelpunkt;
  • Der pädagogische Interaktiv-Preis Pädi 2016 widmet sich hingegen den Usern von Morgen und zeichnet unter anderem Apps, Games und Websites aus, die für Kinder und Jugendliche pädagogisch wertvoll sind;
  • Währenddessen werden rund 150 erfahrene Analysten beim Zukunfthing erwartet, um Deutschlands Zukunftsaussichten zu diskutieren;
  • Startups sind bereits heute ein starker Motor der Digitalbranche. Einen Überblick über diesen Marktsektor können sich Besucher auf der Start Up Demo Night verschaffen;

Website, App und Programmheft für Besucher

Besucher können sich auf der Website der Münchner Webwoche im Eventkalender über alle Events informieren. Der Eventkalender wird als zentrale Anlaufstelle von der App „miitya“ ergänzt, mit der Events und Eventteilnehmer in der Nähe gefunden werden können. Ein Blick in den Kalender lohnt sich, um bei der Vielfalt der Events einen Überblick zu behalten. Diese sind oft kostenlos und ohne Anmeldung. Für manche können Unkostenbeiträge oder Anmeldungen aus organisatorischen Gründen notwendig werden. Digitalen Einsteigern bieten die Veranstalter zudem ein Programmheft als PDF (Download hier), welches auch auf vielen Events der Münchner Webwoche ausliegen wird.

Letzte Chance! Jetzt Event anmelden und im gedruckten Programmheft dabei sein

Vom 3. bis 11. November dreht sich an verschiedensten Standorten in München alles um die Münchner Webwoche. In diesem Zeitraum finden viele spannende und außergewöhnliche Veranstaltungen statt, die von den Teilnehmern selbst konzipiert und organisiert wurden. Jeder kann so seinen Beitrag zum großen Motto „Vernetzt’s Euch“ leisten.

Bis zum Ende der Münchner Webwoche können Events in unseren Eventkalender eingetragen werden. Zusätzlich zum Onlinekalender wollen wir ein Programmheft der Münchner Webwoche drucken und im Vorfeld verteilen, um mehr Münchner zu erreichen.

Leider können wir nicht bis zu Beginn der Münchner Webwoche warten und müssen eine Deadline für das gedruckte Programmheft setzen. Nachdem wir das Zeitfenster möglichst weit gestreckt haben, müssen wir die Deadline am 30. September einhalten. Alle Events, die bis dahin hier in den Eventkalender eingetragen wurden, werden im Programmheft der Münchner Webwoche gedruckt. Eine Eintragung in den Online-Kalender ist anschließend weiterhin möglich, kann aber nicht mehr in den Druck übernommen werden.

Ihr solltet Euch so schnell wie möglich anmelden. Wir würden uns freuen, möglichst viele Eurer kreativen Events in unser Programmheft übernehmen zu können – davon lebt die Münchner Webwoche.

Die Münchner Webwoche wird maßgeblich unterstützt vom Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München sowie der IHK für München und Oberbayern. Ziel ist die Vernetzung der verschiedenen Zweige der Digital- und Kreativwirtschaft, insbesondere der Social Media-, Gründer-, Medien-, und IT-Szene mit der klassischen Wirtschaft. So will die Münchner Webwoche einen Beitrag zur Vision einer modernen Metropole leisten, die wirtschaftlich, kreativ, kulturell und sozial pulsiert und am digitalen Aufblühen ist.

Also macht mit, tragt Eure Events ein und vernetzt’s Euch.

Unsere Eventhighlights im September

Mit dem September richten sich die Blicke auf München: die Wiesn lädt zum weltbekannten Fest um Bier und Gemütlichkeit ein. Doch auch abseits davon bietet Münchner spannende Eventhighlgihts für Gründer, Marketeers und Gestalter zum Netzwerken und Lernen. Wir haben eine Auswahl spannender Events aus der Münchner Digitalszene gesammelt, die die Wartezeit auf die Wiesn verkürzen oder eine Alternative darstellen – egal ob man sich über wichtige Digitalthemen austauschen oder neue Leute kennenlernen möchte.

Venture Wiesn 2016

1. September, 18 Uhr, Theresienhöhe 15, Eventbrite

O’pitched heißt es beim Münchner Gründer e.V., wenn Gründer und Investoren aus aller Welt aufeinandertreffen. Zusammen mit der Studenteninitiative The Entrepreneurial Group e.V. werden die klassischen Rollen bei der Venture Wiesn 2016 umgedreht: die Investoren pitchen vor den Startups und bewerben sich um die kreativen Köpfe, innovativen Ideen und Geschäftsmodellen der Zukunft.

Die Eventserie fand bereits mehrfach erfolgreich in München statt und zeichnet sich durch eine ungezwungene Netzwerkatmosphäre und seine offenen Teilnehmer aus. Thematische Abwandlungen bekannter und traditioneller Wettkämpfe wie das Finanzierungs-Stemmen (Masskrugstemmen) verleihen der Veranstaltungen ihren besonderen Flair.

Talk.48fwrd: Innovation Session

7. September, 19 Uhr, Zielstattstr. 19, Facebookevent

Wie funktioniert Innovation in Unternehmen? Können große Unternehmen den Rahmen für Veränderungen schaffen? Und wie? Auch im September lockt der Talk.48fwrd mit spannenden Vorträgen und Netzwerkmöglichkeiten bei Freigetränken. Die Innovation Session eignet sich sowohl, um sich thematisch weiterzuentwickeln, als auch, um über die Startup-Vorteile in Sachen Innovationen oder gelungene Talentsuchen zu diskutieren.

#DMW Themenabend „Digital Leadership – #nahdran am digitalen Wandel“

8. September, 18.30 Uhr, Brienner Straße 45, Eventbrite

Für ihre Paneldiskussion zum digitalen Wandel haben die Digital Media Women, langjährige Partnerinnen der Münchner Webwoche, hochwertige Sprecherinnen gewonnen. Unter dem Motto: „#nahdran am digitalen Wandel“ geht es um die Frage, wie wir in der Zukunft arbeiten werden und wollen. Die Teilnehmer lernen dabei aber auch Beispiele für Digital Leadership kennen, wie sie heute bereits gelebt wird.

Die Speakerinnen sind vielfältig und versprechen einen professionellen Input. Beispielsweise gilt Ines Gensinger als Vordenkerin der kommunikativen Landschaft in Deutschland und steht bei Microsoft Deutschland hinter 360° Kommunikations- und Contentprojekten. Yasmin Akay ist Teamleiterin Social Media bei RTL II und Expertin für crossmediales Storytellung und Social-Media-Strategien. Unter ihrer Leitung gewann der Sender bereits zwei Mal in Folge den Deutschen Preis für Onlinekommunikation.

Auch Männer sind gerne gesehen, wenn die Expertinnen aus der Praxis dem Buzzword „Digital Leadership“ auf den Zahn fühlen.

12min.me – Ignite Talks & Networking #17 München

8. September, 19 Uhr, Zielstattstr. 19, Facebookevent

Auch der 12min.me Talk ist im September ein lohnendes Ziel. Drei Experten und Young Professionals stellen ihre Expertise zum Binding Link von Tech- und Businessthemen unter Beweis – das Besondere ist, dass ihre Vortragszeit streng auf 12 Minuten beschränkt ist: Platz für Überflüssiges bleibt nicht.

Nach den Vorträgen können Fragen gestellt oder im anschließenden Netzwerkabend open end diskutiert werden. Die Teilnahme am Event ist kostenlos. Die erfolgreichen Events der Vormonate empfehlen den Event für jeden, der gerne nah am Puls der Zeit ist.

TECHFEST MUNICH 2016

9. – 11. September, Lichtenbergstraße 6, Veranstaltungsseite

Das Techfest Munich 2016 setzt die erfolgreiche Techfest-Eventreihe der letzten Jahre fort. Mit über 300 Unternehmern, Kreativen, Tech-Gurus, Innvatoren, Designer, Programmierern und Hackern bietet es mehr als ein klassischer Hackerton. Das Eventwochenende vereint Technologie, Design und Wissenschaft, um über die Grenzen hinwegzuschauen und sich mit Innovation, Team Building und Prototyping auseinanderzusetzen.

In vier Themenslots können kleine Teams antreten, um innovative Lösungen für reale Probleme der Zukunft auszutüfteln. Dabei reichen die Herausforderung von Smart Automation über Textile Illumination zu Transportation – drei Themen, die von Experten vorgestellt werden, für die die Themen Alltag sind. Außerdem können im Wild Track eigene Konzepte und Probleme vorgestellt werden, um an ihnen zu arbeiten. Dafür steht eine umfangreiche Hardware Library zur Verfügung.

Isarnetz:werk//abend

13. September, 19 Uhr, Facebookevent

Der Isarnetz:werk//abend im September setzt unsere gut besuchte Reihe spannender Themen- und Netzwerkabende fort. Wir werden wieder einen knackigen Vortrag hören, um anschließend über aktuelle Themen der Digitalwirtschaft zu sprechen. Dabei gibt es ausreichend Zeit, um sich kennenzulernen und zu netzwerken. Zu Beginn gibt es natürlich ein Update zu den Vorbereitungen der Münchner Webwoche, Neuigkeiten aus dem Team und die Möglichkeit, sich selbst einzubringen.

Social Media Day

21. September, 10 Uhr, Akademie Westerham – Von-Andrian-Straße 5, Eventseite

Die IHK für München und Oberbayern widmet sich am Social Media Day dem richtigen Umgang mit Social Media und Businessnetzwerken. Die Veranstaltung richtet sich an Marketingexperten und –Verantwortlichen, die mehr aus den Online-Netzwerken herausholen wollen.

Ob Kundenansprache auf Facebook oder Marken- und Unternehmenskommunikation mit Snapshat, Multiplikatoren im weltweit größten Businessnetzwerk LinkedIn oder Leadgenerierung für Produkte und Events über Xing, die Auswahl der Themen und Netzwerke deckt die wichtigen Netzwerke ab.

Bits&Pretzels – The Founders Festival

25. – 27. September, Messe München (ICM) + Oktoberfest (Theresienwiese), Eventseite

Auch Bits&Pretzels ist ein erfolgreiches Eventhighlight, das für Gründer, Technikfreunde und Businessthemen viel zu bieten hat. Mit über 5.000 Teilnehmern und 400 Journalisten ist der Event eine wichtige Anlaufstelle, um neben dem Oktoberfest zu netzwerken, Gründer und Investoren kennenzulernen. Zahlreiche Sprecher von Erfolgsunternehmen, wie Airbnb, home24, Runtastic, Dilvery Hero, King.com, Kayak und viele anderen garantieren abwechslungsreichen Input.

Besonderes Highlight des Events ist das große Startup-Battle. Über zwei Tage versuchen sich eine Vielzahl an Gründer in sechs Industriefeldern ins große Finale vorzukämpfen. Die sechs überzeugendsten Startups bekommen die Möglichkeit auf der Hauptbühne vor tausenden Teilnehmern ihre Ideen vorzustellen, Investoren auf sich aufmerksam zu machen und sich für attraktive Preise zu qualifizieren.

Unser Netzwerkpartner Bits&Pretzels hat uns freundlicherweise einen Rabatt zur Verfügung gestellt, den wir an alle Partner, Freunde und Interessenten der Münchner Webwoche weitergeben dürfen. Mit dem Code Isarnetz werden beim Kauf Eurer Karten 10% Preisnachlass gewährt. Noch einfacher geht es, wenn Ihr Euch über den Direktlink anmeldet: Link zur Bits&Pretzels-Anmeldung.

48forward – After-Hour at Bits & Pretzels

26. September, 20 Uhr, Buttermelcherstr. 6, Facebookevent

Wer seine Kontakte vom Bits&Pretzels Event vertiefen möchte oder keine Zeit für den gesamten Event hat, kann auf der After-Hour von 48forward (weiter-)netzwerken. Die „After-Hour“ bietet mehr als eine Stunde, um innovative Themen bei kalten Drinks und Netzwerkatmosphäre zu diskutiert. Bier, Wein, Wasser und Softdrinks gehen dabei auf den Veranstalter.

7. IHK Crowdfunding Night@WERK1

26. September, 19 Uhr, Grafinger Straße 6, Facebookevent

„Größer, höher, weiter“ heißt es bei der IHK Crowdfunding Night, die sich zum siebten Mal dem modernen Finanzierungsweg widmet. Wie funktioniert Crowdinvesting und welche Wachstumchancen bietet der Schwarm? Zusammen mit dem WERK1 lädt die IHK für München und Oberbayern ein, die eigenen Fragen an Experten aus crowderfahrenen Startups und der Wissenschaft zu stellen.

Der Event richtet sich unter anderem an Startups, die das Crowdfunding strategisch nutzen wollen und typische Fallstricke vermeiden wollen. Teilnehmen kann aber jeder, der sich für die Themen interessiert. Bei anschließenden Snacks und Getränken wird auch bei diesem Eventhighlight Raum  zum Netzwerken geboten.

Flughafen München und M-net unterstützen Münchner Webwoche 2016

Wir begrüßen außerdem die IT-Leitmesse CeBIT als Sponsor und BayStartUP als Partner der 5. Münchner Webwoche

Wir freuen uns darüber, neue Unterstützer, Sponsoren und Partner gewonnen zu haben. Die Münchner Webwoche bringt die Gestalter des Digitalen in der Landeshauptstadt zusammen, der Flughafen München vernetzt sie mit der Welt. Der gemeinsame Vernetzungsgedanke macht den Flughafen München zum perfekten Partner der Eventwoche – ebenso wie M-net, den führenden regionalen Telekommunikations­anbieter. Die beiden Unternehmen unterstützen die Münchner Webwoche, die 2016 ins fünfte Jahr geht, als Hauptsponsoren. Ebenfalls als Sponsor gewonnen werden konnte die Messe CeBIT, die globale IT-Leitmesse mit ihrem Startup und Gründerformat „Scale11“. Eine enge Partnerschaft gibt es darüber hinaus mit BayStartUP, die vom Bayerischen Wirtschaftsministerium und der Wirtschaft geförderte Institution für Gründung, Finanzierung und Wachstum.

„Der Flughafen München treibt selbst eine Digitalisierungsoffensive voran und teilt unsere Leidenschaft für dieses Thema und ohne M-net mit ihrer modernsten Glasfaser­infrastruktur könnten viele anspruchsvolle Digitalisierungsvorhaben nicht umgesetzt werden“, so Prof. Wolf Groß, einer der Initiatoren der Münchner Webwoche. „Wir freuen uns sehr, dass sich so starke Partner unserer Vision einer gut vernetzten Münchner Digital- und Kreativszene anschließen und München zu einem der führenden Digitalstandorte in Deutschland und der Welt machen wollen. Auch die CeBIT und BayStartUP begrüßen wir herzlich in unseren Reihen. Zusammen repräsentiert das neue Sponsoren- und Partner-Kleeblatt hervorragend die Vision der Münchner Webwoche: Vernetzung, Digitalisierung, Innovation.“

Stimmen der Sponsoren und Partner

  • „Die Webwoche bietet für den Flughafen München eine exzellente Plattform mit den digitalen Startups und Unternehmen der Region in Kontakt zu kommen und den aktiven Austausch für eine tiefergehende digitale Ausrichtung des Flughafens zu etablieren“, so Konrad Best, Leiter Digital, Flughafen München GmbH.
  • „M-net ermöglicht mit moderner Infrastruktur digitalen Wandel und Innovation in unserer Region. Die Münchner Webwoche fördert wie wir die Digital-Wirtschaft und ist eine perfekte Plattform, um wichtige Impulse für München als Wirtschaftsstandort zu setzen und vor Ort mit Partnern wie Kunden persönlich in den Dialog zu treten. Die Visionen der Webwoche und von M-net passen perfekt zusammen und wir freuen uns auf die Partnerschaft“, so Lars Richter, Bereichsleiter Geschäftskunden bei M-net.
  • „BayStartUP unterstützt jedes Jahr mehrere hundert Startups aus München und ganz Bayern. Wir richten für Gründer den Münchener Businessplan Wettbewerb aus und organisieren eines der größten Investorennetzwerke in Europa. Zu uns kommen junge Unternehmen mit einer großen Vielfalt an Innovationen – dabei sehen wir, dass Startups echte Treiber der Digitalisierung sind. Außerdem motivieren wir alle Startups, sich ständig weiter zu vernetzen. Die Münchner Webwoche bietet dafür viele spannende Gelegenheiten“, sagt Harald Wagner, BayStartUP, Leiter des Münchener Businessplan Wettbewerbs.

Tatkräftige Kommunikationsunterstützung

Neben den neuen Sponsoren wird die Münchner Webwoche von Sachsponsoren unterstützt. Dazu gehören straight, Werbeagentur aus München, die ein frisches neues Design für die 5. Münchner Webwoche erstellt haben und Hotwire PR, eine auf Technologie- und Innovationsthemen spezialisierte Kommunikationsberatung. Die Unternehmensberatung zukunftswerk sorgt zudem unentgeltlich dafür, dass die gesamte Eventwoche klimaneutral gestaltet werden kann.

 

Eventwoche rund um digitale Themen

Die Münchner Webwoche ruft Organisationen, Unternehmen, Hochschulen und Netzwerke dazu auf, mit eigenen Veranstaltungen, Konferenzen oder Vorträgen die geballte digitale Kompetenz Münchens zu zeigen. Auf unserer Website www.muenchner-webwoche.de kann ab sofort jeder Events eintragen oder sich als Besucher einen Überblick über die verschiedenen Veranstaltungen verschaffen.

Portrait Sabine Sikorski, Foodbloggerin aus München auf Pastamaniac

5einhalb Fragen an Sabine Sikorski

Sabine Sikorski ist Bloggerin und Kommunikationsberaterin. Voller Energie hat sie bereits mehrere große Social Media Aktionen und Events auf die Beine gestellt. Mit fünf kurzen Fragen stellen wir euch Sabine und ihre Projekte vor und starten mit ihr unsere neue Interviewreihe „5einhalb Fragen“ durch die Münchner Digital- und Kreativszene. Weiterlesen

Stellenausschreibung: Praktikant/in (Voll-/Teilzeit)

Presse- und Social Media Kommunikation, Projektkoordination und Eventorganisation in München


Isarnetz e.V. ist die Münchner Anlaufstelle für ein offenes Community-getriebenes Netzwerk der Digital- und Kreativwirtschaft. Wir organisieren die Münchner Webwoche, das große Netzwerkevent für die digitalen Gestalter der Metropolregion. Unser Ziel ist, den Technik- und Internetstandort München zu stärken. Für die 5. Münchner Webwoche vom 03. bis 11. November 2016 suchen wir einen Praktikanten im Bereich PR, Social Media, Projektkoordination und Partnerkommunikation vom 15. August bis 15. November 2016, alternativ auch vom 1. September bis 30. November 2016.

 

Unsere Wunschkandidatin / Unser Wunschkandidat

  • Du kennst Dich etwas mit Projekt- oder Eventorganisation aus und hast Erfahrung in der studentischen Selbstverwaltung, geschäftlichen Organisationen oder ehrenamtlichen Netzwerken.
  • Du kannst Dich gut in Wort und Schrift ausdrücken.
  • Optimal hast Du bereits Erfahrungen in den Bereichen PR, Marketing und Social Media Kommunikation gesammelt.
  • Du verfügst über sehr gute Kenntnisse mit gängigen Office-Anwendungen.
  • Optimal wären Kenntnisse bei der Datenbankpflege.

 

Das bieten wir Dir

  • Verantwortung und vielseitige Aufgaben im Bereich Kommunikation, Projekt- und Eventmanagement vom ersten Tag an.
  • Unterstützung Deiner Arbeit durch erfahrene Kommunikationsspezialisten, um Deine eigenen Fähigkeiten zu ergänzen.
  • Spannende, innovative Event-Partner, ein tolles Arbeitsumfeld und umfangreiche Möglichkeiten, Dich in einem großen Netzwerk im IT-, Startup-, Medien- und Agenturbereich zu verankern.
  • Flexible Arbeitszeiten bei Teilzeit und unter Umständen die Möglichkeit für Heimarbeit.
  • Entlohnung für Pflichtpraktika 600 Euro, ansonsten 800 Euro.

 

Mehr erzählen wir Dir gerne in einem persönlichen Gespräch. Bitte richte Deine Kurzbewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf inklusive frühestmöglichem Einstiegsdatum an Prof. Wolf Groß, Präsident des Isarnetz e.V. (Wolf.Gross@isarnetz.com). Bei Fragen steht er Dir auch gerne unter 089 / 527-789 zur Verfügung. Sollte er nicht erreichbar sein, wende Dich an seinen Vertreter, Andreas Keck, unter 0151 / 240 100 10.

Preisträger des Isarnetz Blog Awards

Organisiert von dem Bayerischen Filmzentrum und Mucbook verlieh Isarnetz auf dem Abendempfang der Münchner Webwoche im Alten Rathaus den Isarnetz Blog Award 2015 in vier Kategorien. 23 von 120 Bloggern wurden in den Kategorien „Bester Blog allgemein“, „Bester Unternehmensblog“, „Bester Photoblog“ und „Bester Videoblog“ nominiert. Unser besonderer Dank geht an Anja Richter vom Bayerischen Filmzentrum, die einen reibungslosen Ablauf und die Preise ermöglicht hat.

Die Jury bestand in diesem Jahr aus Astrid Kahmke (Produzentin und Transmedia-Expertin), Andreas Lehmann (Usability Experte), Marco Eisenack (Journalist und Content Award Preisträger 2013), Marian Meidel (Journalist und Autor) sowie Steve Heng (Social Media Experte). Die Jury hat am 10. Juni eine Shortlist zur Abstimmung freigegeben, die in einer öffentlichen Abstimmung um den Award rangen.

Bei den Kriterien legte die Jury besonderen Wert auf die persönliche Handschrift des Autors, die ihren Beiträgen eine authentische Note verleiht. Die Sorgfalt der Blogger, die in Layout und Text fließt, wurde allerdings ebenso wie die Usability des Blogs gewürdigt. Weil ein guter Blog auch durch eine breite Community lebt, war die Interaktion zwischen Blogger und Fans ein weiteres Kriterium, das der Nominierung einen letzten Schliff verlieh.

Als Gewinner für den Besten Blog Allgemein ging Das Münchner Kindl mit deutlichem Abstand hervor. Anita, Nina und Sarah bloggen über Lifestyle-Themen, in deren Mittelpunkt das bayerische Lebensgefühl steht, um Tradition und Moderne für ein junges Publikum zu verbinden. Die Liebe in jedem Beitrag überzeugte die Jury.

Den Award für den Besten Unternehmerblog gewann Martina Fuchs, die durch ihre gelungene Mischung aus Professionalität, Kreativität und Authentizität begeisterte. Auf ihrem Blog gibt sie Tipps zum Thema Marketing und teilt Businesserfahrungen.

Als Photobloggerin stach Photopraline hervor, die für ihre „Bilder zum Vernaschen“, gelobt wurde. Hervorgehoben wurde, dass Bloggerin Katharina stets ihre eigene Persönlichkeit einbringt und ihre Fans selbst für anspruchsvollere Themen und Kunstaustellungen begeistern kann.

Sarah und Yvonne wurden in Abwesenheit als Bester Videoblog prämiert, mit YouTube-Kanal GossipGold und über die sozialen Netzwerke versorgen ihre sie ihre Fans mit Beauty-, Fashion- und Dekotipps ebenso wie mit News zu Stars und Musik.

Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich zu ihrer Auszeichnung. Für die Jury war es sich nicht leicht, die Shortlist zusammenzustellen, und auch während der öffentlichen Abstimmungsphase war es oft knapp. Deshalb kann jeder Blogger mit seiner Nominierung stolz sein. Wir wünschen allen Bloggern auch weiterhin kreatives Schaffen, Energie, Leidenschaft und eine aktive Community.

Nuggets – Die Münchner Webwoche für IT-Unternehmen

Während der Münchner Webwoche 2015 gibt es auch für die klassischen IT-Unternehmen viele interessante Events, die einen Besuch wert sind. Neben vielen spannenden Themen steht dabei das Netzwerken im Vordergrund. Durch die breite Ansprache ergeben sich nicht nur Kontakte zu möglichen Kunden und Partner, sondern auch zu potenziellen neuen Mitarbeitern.
Das komplette Programm finden Sie unter: http://muenchner-webwoche.de
Im Folgenden sind ein paar Highlights aufgelistet:

 

Workshop: Social Media im Unternehmen

15. Juni @ 14:00 – 16:00, Eintritt frei, rbi Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Dieser Workshop vermittelt praxisrelevantes Wissen zum rechtlich richtigen Umgang mit Sozialen Medien im unternehmerischen Einsatz. Unter dem Motto „Nur rechtlich „Nur rechtlich richtig ist auch sozial“.

Erfahren Sie mehr »

 

Cloud Computing-Chancen und Risiken aus rechtlicher Sicht

15. Juni @ 16:00 – 18:00, Eintritt frei, rbi Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Unternehmen können sich dem Thema Cloud Computing nicht mehr entziehen: zu attraktiv sind die wirtschaftlichen und technischen Vorteile gegenüber Inhouse-Lösungen. Wegen der globalen Ausbreitung des Cloud Computing müssen sich die Entscheider in Unternehmen auch bei den rechtlichen Chancen und Risiken solcher Lösungen auskennen

Erfahren Sie mehr »

 

Datensammelwut vs. Privatsphäre: Die digitalisierte Welt und die Herausforderungen für den Rechtsstaat

15. Juni @ 20:00 – 22:00 Eintritt frei, Thomas Dehler Stiftung

Die Referenten Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a.D., Thorsten Fricke, Autor des Buches „Die Akte Google. Wie der US-Konzern Daten missbraucht, die Welt manipuliert und Jobs vernichtet”, Henning Lesch, Leiter der Abteilung Recht und Regulierung vom eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., und Thomas Möhle, IT-Experte und Gründer der Bitkomplex UG, diskutieren Chancen und Risiken der zunehmenden Digitalisierung.

Erfahren Sie mehr »

 

B2B: Die digitalisierte Organisation – Wie die Digitalisierung Kundenerwartungen verändert

16. Juni @ 17:00 – 18:30, Eintritt frei, Telefónica Germany GmbH & Co.OHG

Die durch die Digitalisierung getriebene Verlagerung von Macht und Einfluss vom Unternehmen auf Kunden und Mitarbeiter („Customer 2.0“, „Employee 2.0“) führt dazu, dass sich Unternehmen noch stärker an den Erwartungen und Bedürfnissen ihrer wichtigsten Anspruchsgruppen ausrichten müssen. Was das für Unternehmer bedeutet, erklärt der Referent von unserem Hauptsponsor Telefónica.

Erfahren Sie mehr »

 

Abendempfang der Münchner Webwoche im Alten Rathaus

17. Juni @ 17:15 – 22:00, Eintritt frei, Isarnetz

Der Abendempfang der Münchner Webwoche ist der zentrale Treffpunkt für alle digitalen Gestalter. Ausgerichtet von Isarnetz, den Initiatoren der Münchner Webwoche, soll auch dieser Abend eine Bühne für Sie sein. Vernetzen Sie sich mit interessanten Menschen, hören Sie inspirierende Vorträge!
Erfahren Sie mehr »

 

Die Erfolgsmuster von strategischen IT-Projekten aus Best Practice Beispielen verschiedener Branchen

18. Juni @ 15:30 – 19:30, Eintritt frei, Münchner UnternehmerKreis

In der Veranstaltung des Münchner UnternehmerKreises wird der Frage nachgegangen, was ein IT-Projekt erfolgreich macht. Anhand von einigen Beispielen aus verschiedenen Branchen werden die wichtigsten Erfolgsfaktoren herausgearbeitet und diskutiert.

Erfahren Sie mehr »

 

Zukunftsfähige Organisation mit Management 3.0

18. Juni @ 19:00 – 21:30, Eintritt frei, TechDivision GmbH

„Management 3.0“ nach Jurgen Appelo bietet eine systemische Sicht auf die Organisation in verschiedenen Facetten. Was muss ein guter Manager beachten, um sein Team zu motivieren und die Übersicht zu behalten? Der Vortrag soll einen Workshopcharakter erhalten und die Antworten und Impulse mit den Teilnehmern gemeinsam erarbeiten.

Erfahren Sie mehr »

Mit Schwung durchstarten – Die Münchner Webwoche für Berufseinsteiger

Die Ausbildung ist fertig, der Uniabschluss in der Tasche – was nun? Der Großraum München bietet gute beruflichen Chancen, nur: Wie mache ich am besten auf mich aufmerksam? Wie finde ich den richtigen Einstiegsjob? Mit dem digitalen Fortschritt hat sich vieles geändert und nicht jeder Tipp ist gleichermaßen aktuell. Die Münchner Webwoche hilft Berufseinsteigern aller Art, sich optimal zu informieren, vorzubereiten und zu bewerben. Außerdem treffen Berufseinsteiger auf Unternehmen – und umgekehrt!

 

Bewerbung 4.0 Digital, virtuell, per Netzwerk oder doch ganz klassisch auf Papier?

15. Juni @ 18:30 – 22:00 Uhr, Eintritt frei, Veranstalter: Digital Media Women

Was brauchen Unternehmen und Arbeitssuchende, um zueinander zu finden? Wie passt man sich am besten an und stellt sich am besten vor? Dieses Event liefert das volle Programm: einen Vortrag mit Diskussion sowie Zeit zum Netzwerken und um die Mechanismen hinter den Einstellungsprozessen zu verstehen.

Zur Veranstaltung

 

Bewerben im digitalen Zeitalter – ein Training für Schüler und Studenten

18. Juni @ 16:00 – 17:00 Uhr, Eintritt frei, Veranstalter: Telefónica Deutschland

Kurz vor dem Berufseinstieg und unsicher? Telefónica zeigt alle notwendigen Fähigkeiten auf, die man braucht, um sich selbstbewusst zu bewerben. Hier werden die Fragen geklärt, welche Einstiegsmöglichkeiten die neuen digitalen Berufen bieten, was der Personalabteilung bei einer Bewerbung wichtig ist und wie man sich 2015 richtig bewirbt.

Zur Veranstaltung

 

Social Media (Facebook, Google+ & Co.) selbständig und erfolgreich nutzen

15. Juni @ 9:00 – 17:00 Uhr, Eintritt frei, Veranstalter: IHK für München und Oberbayern

Wer mit großen Plänen in die Berufswelt einsteigen möchte, muss seine Ideen richtig kommunizieren können. Die IHK für München und Oberbayern erklärt, welche sozialen Medien sich lohnen und wie man sie richtig nutzt, um eigene Konzepte und Produkte zielführend an den Mann zu bringen.

Zur Veranstaltung

 

Webinar: Berufsbegleitendes Studium auch ohne Abitur

17. Juni @ 11:00 – 12:00, Eintritt frei, Veranstalter: Hochschule der Bayerischen Wirtschaft für angewandte Wissenschaften (HDBW) gGmbH

Auch ohne klassische, akademische Vorbildung und Abitur kann man erfolgreich studieren. Für alle, die mehr wollen, bietet die HDBW ein kostenloses Webinar, um sich über die Möglichkeiten einer akademischen Qualifikation zu informieren, die auch berufsbegleitend erworben werden können.

 

Abendempfang der Münchner Webwoche im Alten Rathaus

17. Juni @ 17:15 – 22:00, Eintritt frei, Veranstalter: Isarnetz

Der Abendempfang im Alten Rathaus ist der zentrale Treffpunkt für alle Freunde der Münchner Webwoche. Ermöglicht vom Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, treffen hier alle Teilnehmer aufeinander, egal, was sie mit der Münchner Webwoche verbindet.

Zur Veranstaltung