Unsere Eventhighlights im Juni

Auch im Juni bieten sich zahlreiche Abendveranstaltungen und Konferenzen für einen Besuch an, um auf dem neusten Stand in Technik, Medien und Marketing zu bleiben. Darunter sind zahlreiche Gelegenheiten, das eigene Netzwerk zu stärken oder in guter Atmosphäre Meinungen und Wissen auszutauschen.

 

#BEEF4BRANDS II – Konferenz für digitale Markenführung

2. Juni, 9 Uhr, Sofitel Munich Bayerpost, Bayerstraße 12, Tickets

Mit dem richtigen Content die eigene Marke in das digitale Zeitalter führen. #BEEF4BRANDS betrachtet alle Fragen um den eigenen Content von der Erstellung bis zur Auslieferung und beleuchtet die Prozesse im Hintergrund. Außerdem betrachten die Speaker, wie Gleichberechtigung und Nachhaltigkeit die Markenkommunikation beeinflussen.

 

Das gewohnte Format des letzten Jahres wird auch 2016 wieder aufgegriffen. Gestärkt werden, sollen dieses Jahr Aspekte aus Design, Content und Publishing. Die Vorträge vereinen Wissenschaft und Business überwiegend vor einem Hintergrund aus der Unternehmenspraxis.

 

Big Tecday 9

3. Juni, 8.30 Uhr, The Westin Grand, Arabellastraße 6, Anmeldung

Ebenfalls wissenschaftlich geht es im Juni auf dem 9. Big Techday weiter, der eintägigen Konferenz zu Wissenschaft und Technik in der IT. Das Programm füllen sechs parallele Vortragsslots, sodass rund 35 Vorträge eine ausgewogene Mischung für jeden Besucher bieten sollten, der tiefer in die IT-Themen einsteigen möchte.

 

Aufgrund des hohen Interesses an der Veranstaltung, werden Anmeldungen normalerweise nur mit Einladung angenommen. Dennoch kann es sich lohnen, sich mit der Bitte um einen Platz auf der Warteliste einzuschreiben oder nachträglich einen Blick auf die Videoaufzeichnung zu riskieren.

 

Talk.48fwrd: New Work Session

7. Juni, 18.30 Uhr, Design Offices Highlight Towers, Mies-van-der-Rohe-Str. 8, Tickets

Der Talk.48fwrd befasst sich dieses Mal mit der Arbeitswelt der Zukunft: wie wird sich unser Alltag in den nächsten Jahren verändern? Im Panel werden die Verbesserungen am Arbeitsplatz durch die neuen Technologien, aber auch der notwendige Wandel in der Unternehmenskultur und Mitarbeiterführung diskutiert.

 

Nach der einführenden Diskussion können Fragen gestellt und eigene Diskussionsbeiträge eingebracht werden. Der Veranstaltungsausklang bietet eine gute Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten aus allen Unternehmensbereichen zu vernetzen.

 

Digital Journalism Hackathon, Besuchertag

12. Juni, WERK1, Grafinger Str. 6, Anmeldung

Disrupt Journalism! Wie geht Journalismus online nicht nur besser, sondern ganz anders?
Damit beschäftigen sich Teams aus Journalisten, Designern und Developern zwei Tage lang, um neue Lösungen, Tools und Formate zu entwickeln und einen Blick in die mögliche Zukunft des Journalismus zu werfen und die Auslieferung der richtigen Nachricht im richtigen Moment. Das Ergebnis können Interessierte am Besuchertag dann begutachten.

 

Netzblicke: E-Mail Marketing

16. Juni, 19 Uhr, IHK-Akademie, Orleansstraße 10-12, Anmeldung

Welche Bedeutung hat E-Mail Marketing im Online-Marketing-Mix? Referent Markus Bockhorni, Geschäftsführer der eMNIS GmbH gibt Einblicke aus der Unternehmenspraxis. Dabei stehen nicht nur Best Practices im eigenen Unternehmen, automatisierte Kampagnen und eine ausgewogene Erfolgskontrolle im Mittelpunkt. Anschließend können beim Networking Informationen ausgetauscht und diskutiert werden.

 

Deutscher Social TV Summit

23. Juni, 10.30 Uhr, Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, Tickets

Marken etablieren sich in den sozialen Netzwerken, um ihre Sichtbarkeit und Präsenz zu verbessern. Während die Netzwerke ihr Marketing Angebot ausweiten, werden sie selbst zu Medienunternehmen, die von den Beiträgen ihrer Nutzer profitieren. Der Deutsche Social TV Summit beschäftigt sich mit der Entwicklung im Internet und klärt über das Verhältnis von Medienunternehmen und sozialen Plattformen auf.

 

Die Veranstaltung lohnt sich für Werbetreibende und Nutzer, für die Social Media ein immer wichtigerer Bestandteil des täglichen Umgangs wird, gleichermaßen. Welche Abhängigkeiten stehen der Sichtbarkeit in den Netzwerken entgegen und wer bezahlt die Onlinewerbung wirklich? Dies sind nur zwei der Fragen, die auf der Veranstaltung diskutiert werden.

 

StartUp-Konferenz: Accelerate your Business! – Chancen für etablierte Unternehmen und StartUps in der Medienbranche

30. Juni, 9.30 Uhr, Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, Tickets

Der Startup-Trend hat die Medienbranche erfasst. Immer mehr etablierte Medien stärken ihr Geschäftsmodell mit Startups, wie mit dem Burda Boot Camp oder Coworking Space. Unter dem Motto „Accelerate your Business!“ werden Chancen und Sinn der Investitionen in Startups der Medienbranche diskutiert.

 

Die Konferenz bietet eine gute Gelegenheit, die Venture-Szene besser kennen zu lernen und eine Einschätzung der Marktchancen und –Potentiale zu bekommen. Aber auch, was Unternehmer von Startups für das eigene Business Development und einen agilen Markteinstieg lernen können, wird durch die Referenten thematisiert. Eine gute Gelegenheit sowohl für Startups als auch etablierte Marktakteure, vom neusten Stand der Medien zu profitieren.