Wenn ich groß bin, werde ich… – Telefónica veranstaltet Programmierworkshops für Jugendliche

Medienkompetenz, Soft Skills, Unternehmergeist, Fachkenntnisse vom Feinsten – als Schüler oder Student weiß man heutzutage oft gar nicht mehr, wo man die ganzen Qualifikationen hernehmen soll, die man angeblich haben muss, um einen guten Berufseinstieg zu finden. In Zeiten von Social Media, Apps und Smartphones kommen noch viel mehr Fähigkeiten hinzu, die anscheinend überall vorausgesetzt werden.

Nicht falsch verstehen – niemand will den 14-25-jährigen absprechen, dass sie wie im Schlaf mit der neuesten Technik umgehen können. Doch wie sieht es aus mit App Entwicklung? Was genau macht man eigentlich beim Programmieren? Wie kann man seine Ideen tatsächlich umsetzen?

Mit einer ganzen Veranstaltungsreihe während der Münchner Webwoche bietet Telefónica Deutschland eine Möglichkeit für Schüler und Schulklassen, hinter die Displays und Bildschirme dieser Welt zu schauen und sich einmal selbst so richtig digital auszutoben. Im Rahmen des Jugendprogramms „Think Big“ stehen an fünf Tagen drei Workshop Themen zur Auswahl: „Deine App“ führt in die Grundlagen der App-Entwicklung ein, „Dein Musikvideo“ kann in einem anderen Workshop programmiert werden und bei „Deine Idee“ werden die jungen Leute dabei unterstützt, eigene Ideen zu entwickeln – unter dem Motto „Wie kann das Internet genutzt werden, um das Leben vieler Menschen positiv zu verändern?“

Zur Beschreibung der Think Big-Workshops geht es hier.

Die Anmeldung zu den kostenlosen Think Big-Workshops ist per Mail an lab@think-big.org möglich.

 

Think Big ist ein Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2. Über Workshops, Coaching und finanzielle Projektunterstützung inspiriert und unterstützt Think Big 14- bis 25-Jährige dabei, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden, ihre technologischen Fähigkeiten auszubauen, Ideen und Unternehmergeist zu entwickeln und eigene soziale Projekte zu starten. Die Think Big Tour wird gemeinsam mit YAEZ umgesetzt. Weitere Informationen gibt es unter: www.think-big.org